Hankook Optimo 4S

"Blauer Engel" für Reifen kehrt zurück

— 26.05.2008

Lass leise rollen

Seit 1997 gab es das Umweltzeichen "Blauer Engel" des Umweltbundesamtes für Reifen. Zum Neustart der Aktion erhält Pneu-Produzent Hankook für den Optima 4S das Siegel.

Pünktlich zum 30. Jubiläum des Umweltzeichens gibt es einen Neustart für umweltfreundliche Autoreifen mit dem "Blauen Engel". Die Aktion erlebte ihren Start 1997, dann verlief der "Blaue Engel" für Reifen im Sand. Nach der Wiederbelebung ist jetzt Hankook der erste Reifenproduzent, der das Gütesiegel für sich beanspruchen kann. Die Koreaner erhalten den Engel für ihren Allwetter-Pneu Optima 4S. "Ich hoffe, dass weitere Reifenhersteller diesem guten Beispiel folgen und bei der Produktion ihrer Reifen verstärkt auf den Gesundheits- und Umweltschutz achten", sagt Dr. Thomas Holzmann, Vizepräsident des Umweltbundesamtes (UBA). Vorraussetzung für den "Blauen Engel" sind weniger Lärm und geringer Rollwiderstand bei gleicher Sicherheit. Wegen des geringen Rollwiderstandes lassen sich laut UBA mit "Blauer Engel"-Reifen zusätzlich bis zu fünf Prozent Kraftstoff einsparen. Zusätzlich dürfen mit dem Umweltzeichen ausgezeichnete Reifen den Geräusch-Grenzwert von 72 Dezibel nicht überschreiten. Die Vergabekriterien regeln zudem Anforderungen an den Rollwiderstand und das Gewicht der Reifen sowie sicherheitsrelevante Gebrauchseigen­schaften zur Laufleistung und zum Nassbrems- und Aquaplaningverhalten.

Reifenhersteller, die das Umweltzeichen für lärmarme und Kraftstoff sparende Reifen nutzen möchten, können beim Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung (RAL) einen Antrag stellen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.