"Einheits- Auto" wird versteigert

"Einheitsauto" wird versteigert

"Einheits-Auto" wird versteigert

— 06.10.2005

Erst die Säge, dann der Hammer

"Gobbi" wird versteigert: Noch bis zum 12. Oktober 2005 können Gebote für das fahrtüchtige Einheitsauto abgegeben werden.

Gobbi ist ein Hybridfahrzeug der etwas anderen Art: Es besteht aus einem Golf II von 1986 (Front) und einem 1967er Trabant 601 (Heck). Der eine ein typischer Wessi, der andere ein echter Ossi – erst brutal zersägt, dann einigermaßen harmonisch wiedervereint – autobild.de berichtete.

In der Hamburger Werkstatt der "Motoraver" wurde Gobbi in 400 Stunden Arbeit zusammengesetzt und fahrtüchtig gemacht. Nur der TÜV hat bislang seinen Segen verweigert, was die Väter des Einheitsautos aber nicht davon abhielt, das gute Stück pünktlich am 3. Oktober 2005 der Öffentlichkeit zu präsentieren. Jetzt kommt Gobbi unter den Hammer: Noch bis zum 12. Oktober, 18.00 Uhr kann er bei eBay ersteigert werden. Das Startgebot von einem Euro ist längst Geschichte – nach vier Tagen sind bereits 18.000 Euro erreicht. Der komplette Erlös kommt dem Verein Haus Neudorf zugute.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.