"Gelbe Engel 2007"

"Gelbe Engel 2007"

— 18.01.2007

Audi, Mercedes und Mazda vorne

Der ADAC kürte die "Gelben Engel 2007". Das Audi TT Coupé holte Platz eins bei den Modellen, Mercedes sahnte in der Markenwertung ab.

Mit dem Audi TT hat erstmals ein Coupé die ADAC-Auszeichnung "Gelber Engel" geholt. Der Sportler aus Ingolstadt verwies das BMW 3er Coupé und den Opel Corsa klar auf die Plätze. Insgesamt 220.000 ADAC-Mitglieder hatten ihre Stimmen abgegeben. Mercedes landete in der Kategorie "Marke" auf dem ersten Platz. Der Sieger von 2005 und Zweiter des Vorjahres konnte sich in der Gesamtbilanz der vier Quartalsergebnisse des Automarkenindex am Vorjahressieger BMW vorbeischieben. In der Kategorie "Qualität", die sich aus den Resultaten der ADAC-Pannenstatistik und der jährlichen Kunden- und Werkstattzufriedenheits-Befragung des ADAC ergibt errang der Mazda Premacy den ersten Platz.

Toyota, 2005 und 2006 noch Sieger, fand sich mit dem Yaris in diesem Jahr auf dem fünften Platz wieder. Zweiter wurde der Honda Jazz vor dem BMW Mini. In der Kategorie "Innovation" siegte der Active Brake Assist von DaimlerChrysler vor dem Park Assist von Volkswagen und dem Adaptive Pre-Crash Safety von Toyota. Der Bremsassistent von DaimlerChrysler verbessert durch akustische und optische Unterstützungssignale die Fahrsicherheit von Lkw. Mit dem Persönlichkeitspreis für Manfred Wennemer, den Vorstands- vorsitzenden der Continental AG, ehrt das ADAC-Präsidium einen Manager, der das Unternehmen in den DAX zurückgeführt hat.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.