"Mini wears Bisazza"

Mini Bisazza "Dama" Mini Bisazza "Dama"

"Mini wears Bisazza"

— 07.04.2005

Kachelofen vom Fliesenleger

Da wächst zusammen, was eigentlich nicht zusammengehört: Der italienische Kachel-Hersteller Bisazza schmückt den Mini.

Einen Mini entstellt wohl nichts. Daher sehen wir hier die Mosaik-Version: Bisazza, der italienische Hersteller von Kleinst-Fliesen, hat vier Minis mit insgesamt 142.700 Glassteinen verkleidet. Herausgekommen sind etwa Blumen- oder Zebraoptik. Schön anzuschauen, aber viel zu schwer für den Straßenverkehr.

An drei Orten sind die Werbe-Träger zu besichtigen: Vom 13. bis 18. April auf der Mailänder Möbelmesse "Salone Internationale del Mobile". Dann im Rahmen der DesignMai vom 5. bis zum 16. Mai im Berliner Mini-Show-Room (Friedrichstraße). Und schließlich auf einer New Yorker Möbelmesse. PS: Vielleicht wären ein paar Bisazza-Kacheln am Armaturenbrett des Mini eine Idee ...

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.