Der neue Peugeot 208 im Vergleich

208/Ibiza/Fiesta/Rio: Test

— 14.05.2012

Die fantastischen vier

Es wird ernst für den Peugeot-Hoffnungsschimmer 208. Kann der Kleinwagen gegen die etablierten Konkurrenten Ford Fiesta und Seat Ibiza sowie den aufstrebenden Kia Rio aus Korea bestehen?

Wären wir gemein, würden wir an dieser Stelle etwas über das Duell der Kellerkinder schreiben. Darüber, dass es Peugeot offensichtlich so schlecht geht, dass sich die Franzosen sogar mit der Dauerkrisen-Marke Opel verbünden müssen. Dass die Zukunft von Seat, dem einzigen Sorgenkind im VW-Konzern, am seidenen Faden und am Erfolg des Ibiza hängt. Dass Ford nach einigen erfolgreichen Jahren jetzt Kurzarbeit anmelden musste. Und dass Kia in Deutschland gerade mal halb so viele Autos wie die Konzernmutter Hyundai verkauft.

Überblick: Alle News und Tests zum Peugeot 208

Aber wir sind ja nicht gemein. Und schreiben lieber darüber, dass diese vier Kurzen richtig was draufhaben. Sie gehören zur Spitze ihres Segments, und nie waren Kleinwagen besser. Peugeot etwa ist mit dem 208 ein richtig großer Wurf gelungen, er hat den ersten Vergleichstest als Diesel gegen Fiat Punto, Mazda2 und Chevrolet Aveo souverän gewonnen. Seat gibt dem Ibiza eine neue Chance und mischt feine VW-Technik mit den geschärften Kurven von Ex-Lamborghini-Designer Luc Donckerwolke. Und der Fiesta als ältestes Modell in dieser Runde ist nach wie vor einer der meistverkauften Kleinwagen in Europa – obwohl er bereits seit vier Jahren auf dem Markt ist. Ohne zu viel verraten zu wollen: Am Ende wird es richtig eng – ein Fotofinish der fantastischen vier. Mit überraschendem Ergebnis.

Welcher der vier Kleinen im Test ganz nach vorne fährt, erfahren Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen lesen Sie im Online-Artikelarchiv.

Viertürige Kleinwagen

Kia Rio 1.4 (Typ UB), Seat Ibiza 1.2 TSI DSG (Typ 6J), Ford Fiesta 1.6 Ti-VCT (MK7), Peugeot 208 120 VTi (Typ S1):
Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.

Veröffentlicht:

14.05.2012

Preis:

1,00 €

Autor:

Stefan Voswinkel

Fazit

Unglaublich, wie gut diese Kleinwagen sind. Zwischen dem Ersten und dem Letzten liegen in der Eigenschaftswertung nur neun Punkte. Bei einer so engen Wertung entscheidet neben dem Geschmack vor allem der Preis. Gesamtsieger deshalb: Kia Rio. Weil der unharmonisch abgestimmte Seat auch noch teuer ist, landet er auf dem letzten Platz.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.