24-h-Kartrennen in Köln

24-h-Kartrennen in Köln

— 20.01.2016

Ein Marathon zum Saisonstart

Beim 24-Stunden-Kartrennen von Köln können die Fans zum Saisonstart ihre Stars hautnah erleben, während diese einmal rund um die Uhr Gas geben.

Volles Starterfeld: Über 100 Fahrer geben sich in Köln die Ehre - der Eintritt für die Zuschauer ist kostenlos

Die Winterpause im Motorsport neigt sich dem Ende entgegen: Am 23. und 24. Januar 2016 findet bereits zum 18. Mal das 24-Stunden-Kartrennen von Köln statt. Wie schon in den Vorjahren haben sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Profis aus dem Touren- und Sportwagenbereich angekündigt. Insgesamt gehen bis zu 120 Teilnehmer in zwölf Teams auf der 375 Meter langen Strecke an den Start. Seit 1996 eröffnen die 24h von Köln traditionell die neue Motorsportsaison. Mit einem starken Aufgebot möchte das All Stars Team Urbat den Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Neben Lokalmatador und VLN-Pilot Christopher Brück sind auch GT3-Weltmeister Maro Engel, Mercedes-DTM-Fahrer Christian Vietoris und ADAC-GT-Masters-Champion Luca Ludwig für die Titelverteidiger am Start.
VLN-Kartevent - Profis gegen Fans: Kartrennen mit den Idolen

Doch die Konkurrenz schläft nicht: Vor allem das Team OH-Security by Schnitzelalm Racing schickt ebenfalls starke Piloten auf die Piste. Marvin Dienst, der erste Champion der ADAC Formel 4, wird ebenso dabei sein, wie die GT-Masters-Fahrer Fabian Hamprecht und Luca Stolz. Max Sandritter, André Krumbach, Jason Kremer, Philip Hamprecht und Fabian Schiller runden das starke Aufgebot ab.

Stars zum Anfassen: Auch die Ex-DTM-Meister Bernd Schneider & Timo Scheider waren schon mit dabei

Auch die aus dem Vorjahr bekannten Teams von AVIA Racing und der Griesemann Gruppe sind wieder mit von der Partie. Die 24h of Cologne werden also auch in diesem Jahr für viel Spannung sorgen. Der Start des Rennens erfolgt am Samstag (23. Januar 2016) um 16 Uhr. Zuvor dürfen sich die Fans bereits über ein VIP-Rennen erfreuen, an dem unter anderem die Sängerin Ronja Hilbig oder die Schauspieler Jörg Rohde, Simon Böer und Luca Zamperoni teilnehmen werden. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Wer nicht die Möglichkeit hat vor Ort zu sein, kann die umfassende Berichterstattung der Streckensprecher via Livestream im Internet verfolgen.
Weitere Informationen zum Event finden Sie hier.
Fotos: Björn Schüller

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.