24-Stunden-Rennen Le Mans

24-Stunden-Rennen Le Mans

— 03.04.2002

Audi nominiert drittes Werksteam

Endlich steht die Starterliste für das 24-Stunden-Rennen Le Mans am 15. Juni fest. Und Audi ist gleich mit drei Werkteams am Start.

Mit zwei Prototypen ist das DAMS-Team dabei. Die Autos dienen zu Filmaufnahmen für einen Streifen über Comic-Held Michel Vaillant. Insgesamt sind 25 Prototypen eingeladen. Elf GTS-Autos und zwölf GT-Wagen. Vorjahressieger Audi tritt mit drei R8 in Le Mans an. Pilotiert von Frank Biela, Tom Kristensen, Emanuele Pirro und Rinaldo Capello, Johnny Herbert und Christian Pescatori. Neu ist das rein deutschsprachige Trio: Michael Krumm, Marco Werner und Philipp Peter. "In Le Mans mit Audi zu fahren ist ein Traum", sagt Werner, der 1995 die 24 Stunden von Daytona gewann. Einen vierten Wagen setzt das japanische Team Goh ein. Gescheitert ist Stefan Johansson mit dem Versuch, einen privaten R8 an den Start zu bringen - keine Sponsoren.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.