32.000 Maut-Bußgelder

32.000 Maut-Bußgelder

— 21.03.2006

Zweimal zahlen, bitte

Fernfahrer und Speditionen, die sich 2005 vor der Autobahn-Gebühr für Lkw drücken wollten, mußten insgesamt fast vier Millionen Euro Strafe zahlen.

Mautpreller haben 2005 rund 3,9 Millionen Euro Bußgeld gezahlt. 32.000 Bußgeldbescheide wurden ausgestellt. Insgesamt habe die Beanstandungsquote 2005 konstant unter zwei Prozent gelegen, hieß es in einer Mitteilung der Bundesregierung. Im einzelnen seien an Unternehmen wegen "fahrlässiger Begehung" rund 3000 Bescheide mit einem Gesamtbetrag von rund 605.000 Euro verschickt worden. Ein Vorsatz beim Mautprellen sei in 1000 Fällen festgestellt worden, was zu Bußgeldern von 350.000 Euro geführt habe. Bei Fahrern sei rund 19.000 Mal Fahrlässigkeit festgestellt worden. Ihnen sei Strafgeld von 1,7 Millionen auferlegt worden. Vorsätzlich hätten Lkw-Fahrer in insgesamt 9000 Fällen die Maut geprellt und mußten 1,3 Millionen Euro zahlen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.