5. DTM-Lauf auf dem Norisring

5. DTM-Lauf auf dem Norisring

— 23.06.2003

Mercedes-Benz feiert Dreifach-Erfolg

Sternstunde für Mercedes-Benz auf dem Norisring: Christijan Albers gewinnt vor Marcel Fässler und Bernd Schneider.

Der "fliegende Holländer" Christijan Albers hat sich beim Mercedes-Festival auf dem Norisring die Halbzeit-Führung im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) gesichert. Und seinen Teamkollegen Bernd Schneider wieder von der Spitze verdrängt.

Während Routinier Schneider wegen eines verpatzten ersten Boxenstopps seine Siegchance verlor, feierte der junge Mercedes-Benz-Pilot auf dem Stadtkurs in Nürnberg seinen dritten Saisonerfolg und übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung. Albers siegte auf dem Traditionskurs vor seinen Markenkollegen Marcel Fässler (Schweiz) und Schneider. Es war der erste Dreifach-Erfolg für Mercedes-Benz in dieser Saison und der fünfte Sieg für die Schwaben im fünften Rennen.

Der dreimalige DTM-Champion Schneider, der Inhaber der Pole Position, war ziemlich verärgert nach dem Hitze-Marathon. "Natürlich bin ich sauer. Ich wollte gewinnen und ich war total sicher, dass ich nach dem Boxenstopp noch gewinnen kann", meinte der Routinier, der die Frage nach dem Grund für den ungewöhnlich langen ersten Boxenstopp mit "keine Ahnung" beantwortete. Sein junger Kollege hingegen jubelte: "Ich bin unglaublich froh. Das Team hat super Arbeit gemacht. Diese Saison ist ein Traum."

In der Gesamtwertung führt der 24-jährige Niederländer mit 36 Punkten vor Schneider (35) und Fässler (29). Bester Opel-Pilot im Rennen war der Brite Peter Dumbreck als Vierter, Titelverteidiger Laurent Aiello wurde im Audi Sechster.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.