51. Verkehrsgerichtstag in Goslar

— 23.01.2013

Fahrschulen im Visier

Werden Fahrschüler in Deutschland eigentlich noch zeitgemäß ausgebildet? Um diese Frage geht es beim Deutschen Verkehrsgerichtstag 2013.



(dpa/at) Fahranfänger sind trotz des Erfolgsmodells "Begleitetes Fahren ab 17" weiterhin die am stärksten unfallgefährdete Gruppe von Verkehrsteilnehmern, stellt die Deutsche Akademie für Verkehrswissenschaft fest. Sie hat als Ausrichter des Deutschen Verkehrsgerichtstages vom 23. bis 25. Januar 2013 in Goslar das Thema "Fahrausbildung" auf die Tagesordnung gesetzt. Die Debatte tut Not, denn nach Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes fallen fast 30 Prozent der Bewerber für den Führerschein beim ersten Versuch durch die Prüfung.

Fit für die Prüfung? Machen Sie den Führerschein-Test!

Ist die Fahrschule um die Ecke noch up to date? Beim Verkehrsgerichtstag 2013 wird über eine Modernisierung der Führerscheinausbildung diskutiert.

Für den Verkehrspsychologen Ulrich Chiellinon vom ADAC ist klar, was passieren muss: "Viele Fahranfänger überschätzen ihr Können." Dieses "trügerische Sicherheitsgefühl” sei die Ursache dafür, dass sie in den ersten Monaten nach der bestandenen Fahrprüfung überdurchschnittlich viele schwere Unfälle bauen. "Wir brauchen deshalb eine gesetzlich vorgeschriebene Ausweitung der Lernphase", sagt Chiellino. Beim Verkehrsgerichtstag will sich der ADAC für ein neues, mehrstufiges Modell der Fahrausbildung stark machen.

Führerschein-Trainer: Mit der AUTO BILD App zur Prüfung

Hilfe für Fahranfänger: Der AvD fordert mehr Coaching und Feedback von Profis.

Anders der Automobilclub von Deutschland (AvD), der sich für eine zweiphasige Ausbildung der Fahranfänger einsetzt. Zur zweiten Phase sollten neben dem verbindlichen Fahrsicherheitstraining sogenannte Feedback-Fahrten gehören. Dabei sollen junge Fahrer von erfahrenen Coaches Rückmeldungen über das erhalten, was sie können, und vor allem über das, was sie nicht beherrschen. Der deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) plädiert ebenfalls für eine "obligatorische Lernzeitverlängerung mit protektiven Maßnahmen". Es müsse ein umfassendes Konzept zur Ausbildung und Betreuung von Fahranfängern erarbeitet werden.

Führerscheinrichtlinie ab 2013: Neues zur Pappe

Bereitet der Fahrschulunterricht die Schüler gut genug auf die Prüfung vor? Der ACE bemängelt, dass dies oft nicht der Fall ist!

Der Auto Club Europa (ACE) befürchtet hingegen, dass sich mit der Einführung einer Mehrphasenausbildung der Führerschein noch einmal deutlich verteuern würde. Die Fahrausbildung müsse aber für junge Leute auch in Zukunft erschwinglich bleiben. Statt Fahrschülern weitere gebührenpflichtige Ausbildungsstufen aufzuerlegen, sollten erst einmal die Misserfolge im herrschenden System beseitigt werden: Der Club kritisiert, dass es vielen Fahrschulen nicht mehr gelänge, den eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden.

Auf einen Blick: Alles zum Thema Führerschein

Qualifiziertere und jüngere Fahrlehrer müssen her, sagt der ACE. Dann klappt's auch besser mit dem Führerschein!

Bemängelt wird vom ACE außerdem die Überalterung von Teilen der Fahrlehrerschaft und das fehlende pädagogische Niveau. Alternative Lernmethoden könnten hier Verbesserung bringen. Auch außerschulischer Unterricht dürfe kein Tabu sein. Nach Angaben des ACE ist Deutschland der einzige europäische Staat, in dem die Führerscheinausbildung ausschließlich den Fahrschulen obliegt. In allen Ländern sei es hingegen normal, dass Fahrschüler sich zumindest auf die theoretische Prüfung eigenständig vorbereiten.

Fit für die Prüfung? Machen Sie den Führerschein-Test!

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige