8390 Euro für den Citroën C1

8390 Euro für den Citroën C1

— 10.05.2005

Kleiner Franzose, kleinster Preis

Nach Peugeot und Toyota gibt jetzt auch Citroën den Preis für sein Nesthäkchen bekannt: 8390 Euro kostet der C1. Deutlich weniger als seine Brüder.

8390 Euro werden für das neue Einstiegsmodell C1 von Citroën ab Juni 2005 fällig. Der Fünftürer kostet 400 Euro Aufpreis – damit unterbietet der Kleinstwagen die Preise der Schwestermodelle Toyota Aygo und Peugeot 107 um bis zu 600 Euro. Die dreitürige Basisversion C1 Advance wird von einem 1,0-Liter-Benzinmotor mit 68 PS Leistung angeschoben. Zur Serienausstattung gehören vier Airbags und ABS.

Die höhere Ausstattungslinie Style verteuert den C1 auf 9240 Euro. Dafür gibt es zusätzlich eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber vorn sowie von innen verstellbare Außenspiegel, elektrische Servolenkung und ein höhenverstellbares Lenkrad. Die Rücksitzbank läßt sich geteilt umklappen, Kopfairbags kosten 250 Euro. Auf der Optionsliste steht außerdem ein CD-Radio, Drehzahlmesser und Klimaanlage zum Paketpreis von 1100 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.