Ratgeber Winter

Ratgeber Winter Ratgeber Winter Ratgeber Winter

85 Polizei-Zafira in Berlin eingefroren

— 05.01.2016

Kälte legt Polizei-Opel lahm

Der Frost hat in Berlin 85 Polizeiautos zeitweise lahmgelegt. Dafür gibt's drei Gründe – und im Netz Spott für die Polizei.

(dpa/mas) Die klirrende Winterkälte hat ein Viertel der Streifenwagen der Berliner Polizei zeitweise lahmgelegt. 85 Autos konnten am Montagmorgen (4. Januar 2015) nicht losfahren oder hatten Startschwierigkeiten. Die Ursache der Probleme war zunächst unklar, sagte ein Polizeisprecher gegenüber AUTO BILD: "Vermutlich war es nicht nur ein Problem, sondern verschiedene." Erste Vermutungen, der Dieselfilter sei eingefroren, hätten sich nicht bestätigt. Die Streifenwagen seien in Wärmehallen gebracht worden und würden genauer untersucht. Am Dienstagnachmittag lieferte der Polizeisprecher dann gegenüber "Spiegel Online" drei Gründe für die Autoschlappe: Einige Funkwagen hätten eine Batterieschwäche, andere wohl Kondenswasser im Kraftstofffilter. Und zuletzt ließe sich nicht ausschließen, dass einige Fahrzeuge nicht den gebotenen Winterdiesel an der Polizeitankstelle getankt hätten.
Ratgeber Winter: 33 Fragen zur Kälte

"Seit November gab es nur Winterdiesel"

Betroffen waren Opel Zafira C aus verschiedenen Baujahren im ganzen Stadtgebiet – nicht, weil es ein Zafira-Problem gebe, sondern weil die Streifenwagen ausschließlich Zafira seien, betonte der Sprecher. Zunächst hatte die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) gemutmaßt, eingefrorene Dieselfilter seien schuld. Später twitterte die Polizei: "Ursache der 'Start'-Schwierigkeiten von 85 Streifenwagen wird eingehend geprüft. Seit November gab es für sie nur noch Winterdiesel." Die insgesamt 344 Berliner Streifenwagen werden an polizeieigenen Tankstellen aufgetankt, wie der Polizeisprecher erläuterte. Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) forderte umfangreiche Aufklärung. "Bei minus 10 Grad dürfen Funkwagen nicht ausfallen."

Ratgeber Winter

Ratgeber Winter Ratgeber Winter Ratgeber Winter
Alles rund ums Thema Polizei

Reichlich Spott im Internet

Im Internet hagelte es Spott für die Berliner Orndnungshüter. Von "Dieselgate" und "Desaster" war die Rede, auch zu Feuerchen unter den Autos zum Auftauen wurde geraten. Der SPD-Abgeordnete Tom Schreiber lästerte per Twitter: "Eiszeit." Jemand riet: "Ab und an mal beim Service das angesammelte Wasser aus den Filtern ablassen." Ein anderer schrieb: "Dann müsst ihr eben mit Rentieren Knöllchen verteilen."

Polizeifahrzeuge: Neues für die Ordnungshüter

Dodge Charger Pursuit Volvo S60 Polestar Segway Polizei

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.