9. Lauf auf dem Nürburgring

9. Lauf auf dem Nürburgring

— 23.09.2002

Cecotto gewinnt V8STAR-Serie

Johnny Cecotto verteidigte mit einem dritten Rang auf dem Nürburgring vorzeitig seinen Titel. Robert Lechner gewann das Rennen.

Der Venezuelaner Johnny Cecotto hat sich auf dem Nürburgring vorzeitig seinen zweiten Titel in der V8STAR-Tourenwagenserie geholt. Dem 46-Jährigen genügte dafür ein dritter Platz beim neunten und vorletzten Lauf in der Eifel. Der Irmscher-Opel-Pilot profitierte allerdings davon, dass sein Konkurrent Thomas Mutsch mit einem Kupplungsschaden an seinem MIS-Audi ausschied und ohne Punkte blieb. Mit 265 Punkten und 38 Zählern Vorsprung auf Mutsch (227) ist Cecotto beim Saisonfinale am 12. Oktober in Oschersleben nicht mehr einzuholen.

Ein gelungenes Wochenende war es auch für das Zakspeed-Team aus Niederzissen. Durch den Sieg von Robert Lechner und Platz vier für den Portugiesen Pedro Lamy baute Zakspeed die Führung in der Teamwertung weiter aus.

Den Sieg hatten mehrere Piloten greifbar: Vom Start weg führte Roland Asch (PoleVision Racing), der den aus Reihe eins gestarteten Lamy und Lechner sofort die Führung abknöpfte. Ein verpatzter Boxenstopp warf den Schwaben jedoch zurück, später bremste ihn ein schleichender Plattfuß. Nachdem sich Lamy nach dem Restart verbremste, war der Weg frei für seinen Teamkollegen Lechner. Der Salzburger trotzte den harten Attacken der Konkurrenz und fuhr seinen ersten Sieg 2002 nach Hause.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.