A1 GP: Zandvoort 2007

A1 GP: Zandvoort 2007

— 01.10.2007

Südafrika gewinnt den Auftakt

Mit einem Sieg im Zwölf-Runden-Sprint und Rang zwei im Hauptrennen holte Adrian Zaugg für Südafrika 28 Punkte und Platz eins der Gesamtwertung. Christian Vietoris kam bei der ersten von zehn Veranstaltungen der Nationen-Welt-Meisterschaft für Deutschland nur auf sieben Zähler (6. im Sprint/ 9. im Hauptrennen). Das deutsche Titelverteidiger-Team fährt als achter nach Brünn.

Adrian Zaugg (20, RSA) hat seine starke Vorstellung aus dem Qualifying eindrucksvoll bestätigt. Der Südafrikaner, der 2007 auch in der GP2 für das Team Arden unterwegs war und dort in der Endabrechnung den 18. Platz belegte, sorgte mit seinem Start-Ziel-Sieg im Hauptrennen für die südafrikanische Gesamtführung. "Das war unser bisher bestes Ergebnis in der A1 GP-Serie. Wir sind im siebten Himmel und fahren jetzt als Führende zum nächsten Rennwochende nach Brünn," jubelte Teamchef Mike Carroll. Die ersten Verfolger für das Team vom Kap der Guten Hoffnung werden dort die Briten (19 Punkte, Platz 2) und die Franzosen (18 Punkte Platz 3) sein. Das Team Deutschland, Champion des letzten Jahres, musste sich nach gutem Qualifying – Platz sechs für den Sprint und Platz zwei für das Hauptrennen – mit Gesamtplatz acht und sieben Punkten begnügen. "Das war nicht das Wochenende, das wir uns vorgestellt haben. Im Qualifying haben wir gezeigt, dass wir um die Spitze kämpfen. Platz sechs im Sprint war okay, aber das Hauptrennen war eine große Enttäuschung. Von Platz zwei war alles möglich", bilanzierte Christian Vietoris. Ein Problem mit dem Getriebe hatte ihn bis auf den neunten Rang zurückgeworfen. Teamchef Willi Weber kommentierte das Wochenende von Zandvoort so: "Zu gerne hätte ich es erlebt, dass Christian um die Spitze kämpft, schließlich starten wir als Titelverteidiger. Ich bin mir sicher, dass das erfahrene Team den Fehler rasch finden wird. Wir haben gesehen, dass das Tempo stimmt. In zwei Wochen wollen wir in Brünn wieder an die Spitze." Das Rennen in Tschechien findet am 14. Oktober 2007 statt und ist bei Premiere live zu sehen.

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.