Abarth-Fabrik bei Google Street View

Abarth-Fabrik bei Google Street View Abarth-Fabrik bei Google Street View Abarth-Fabrik bei Google Street View

Abarth-Fabrik bei Google Street View

— 20.10.2014

Abarth lässt tief blicken

Abarth-Fans können ab sofort einen virtuellen Rundgang durch die Fabrik machen. Die Italiener zeigen die heiligen Hallen bei Google Street View.

Dem Mechaniker auf die Finger schauen, bei Google Street View kein Problem.

Google Street View zeigt längst nicht mehr nur Straßen, sondern auch Locations in aller Welt. Jetzt kommen Fans der Marke Abarth bei Street View auf ihre Kosten: Die Italiener haben das "Officine Abarth" in Turin unter http://www.abarthvirtualtour.com/ für den Online-Dienst geöffnet und bieten einen virtuellen Rundgang durch das Museum und die Produktionshallen an.

Online-Voting

'Virtueller Fabrik-Rundgang bei allen Herstellern?'

Abarth-Fans können sich nicht nur den Museums-Bereich samt Rezeption und Shop ansehen, sondern auch Mechanikern bei der Arbeit zuschauen, den Rollstand bestaunen oder die Lackiererei inspizieren. Ergänzt wird die virtueller Führung durch zahlreiche Zusatzdetails wie technische Workshops, die sich mit einem Klick öffnen lassen. Eine 360-Grad-Installation des Extremsportlers Abarth 695 Biposto mit Außen- und Innenansichten sowie ein Blick in einen Nachbau des Büros von Firmengründer Karl Abarth sind außerdem zu sehen.

Skurrile Bilder von Google Street View

Stichworte:

Google Street View

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung