Weniger Unfälle mit Brummis

Abbiege-Assistent für Lkw

— 24.05.2012

Kampf dem toten Winkel

Elektronische Abbiege-Assistenten sollen schwächere Verkehrsteilnehmer vor abbiegenden Lkw schützen. Das Verkehrsministerium will die Systeme zur Pflicht erklären.

Abbiege-Assistenzsysteme für Lkw sollen so bald wie möglich verpflichtend eingeführt werden. Das ist das Ergebnis eines runden Tisches im Bundesverkehrsministerium. Die Einführung dieser Systeme werde "als zielführend angesehen, um den Schutz für schwächere Verkehrsteilnehmer zu erhöhen", so ein Ministeriumssprecher. Sobald die Technik komplett ausgereift ist, will sich das Ministerium für eine europaweite Lösung einsetzen. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) wurde bereits beauftragt, ein Prüfverfahren für die Systeme zu entwickeln, weitere runde Tische im Ministerium sind geplant. "Das Ergebnis ist ein Durchbruch für den Abbiege-Assistenten", sagt Roland Huhn, Rechtsreferent beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. (ADFC). Jedes Jahr sterben bundesweit mehr als 100 Radfahrer und Fußgänger bei Unfällen mit rechts abbiegenden Lkw. Bisherige Maßnahmen wie zusätzliche Spiegel blieben weitgehend wirkungslos. Gehören die neuen Abbiege-Assistenten in jeden Brummi? Stimmen Sie auf der rechten Seite ab.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Umfrage

'Soll ein Abbiege-Assistent in jeden Lkw?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.