Preiseröhung für AU und Kombiuntersuchung

Abgasuntersuchung: Preiserhöhung

— 28.07.2011

Teures Abgas

Die Abgasuntersuchung kostet künftig fast doppelt so viel wie bisher. Der Bund will mit der Erhöhung des gesetzlichen Mindestpreises dem Preisdumping bei Emissions-Check ein Ende setzen.

Der gesetzliche Mindestpreis für die regelmäßige Abgasuntersuchung (AU) erhöht sich drastisch. Die AU mit Messung am Auspuff kostet künftig 21,20 statt 10,90 Euro – das enspricht einem Preisanstieg von fast 100 Prozent. Die gesetzliche Obergrenze liegt in Zukunft bei 55,20 Euro. Außerdem steigen die Preise für Kombiuntersuchungen, also Hauptuntersuchungen (HU) mit Abgasuntersuchung. Die Messung am Diagnosegerät wird ebenfalls teurer: 11,95 Euro statt den bisherigen 6,20 Euro. Gerechtfertigt sei die massive Preisanhebung durch das agressive Preisdumping einiger Prüfstellen. In Form der gesetzlich vorgeschrieben Preisuntergrenze will der Bund die Vergabe von Billig-Plaketten ausbremsen.

Neue Kosten an der Tankstelle: Ein Mal Luft holen kostet ein Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.