Abwrackbörse, Teil 10

Abwrackbörse, Teil 10

— 04.06.2009

Luxus und Leistung für Liebhaber

Auch diesmal können Sie mit der Abwrackbörse von AUTO BILD kommende Klassiker vor dem Schredder retten. Reparaturbedürftige S-Klasse, sportliches Honda-Coupé, G60-Passat – die Mischung stimmt!

In der zehnten Folge unserer Abwrackbörse ist für jeden etwas dabei: eine reparaturbedürftige Mercedes S-Klasse mit gut erhaltenen Velourssitzen, ein sportliches Honda-Coupé mit Vollausstattung und ein G60-Passat, getarnt als weinrote Rentner-Limousine – der Wolf im Schafspelz. So können Sie mitmachen: Anbieter senden bitte per E-Mail ihre Kontaktdaten, eine Beschreibung ihres Autos, den Preis (bitte nicht wesentlich mehr als 2500 Euro) und Bilder an abwrackboerse@autobild.de. Kaufinteressenten wenden sich mit der achtstelligen Chiffre (bitte auch im Betreff angeben) und ihren Kontaktdaten ebenfalls an abwrackboerse@autobild.de – wir leiten sie an den Verkäufer weiter.

Verschrottung immer teurer

Übrigens: Wer sein Altauto abwracken lässt, muss immer öfter dafür zahlen. Stichproben von AUTO BILD ergaben, dass insbesondere kleine Schrottplätze zunehmend Gebühren fürs Abwracken verlangen (meist 100 bis 150 Euro). Grund: volle Schrottplätze und der gesunkene Stahl-Weltmarktpreis.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.