Opfer der Abwrackprämie

Abwrackprämie reicht länger

— 17.07.2009

Noch 412.000 Prämien

Kommando zurück: Der Geldtopf für die Abwrackprämie ist doch nicht in ein paar Wochen leer. Grund für die Falschberechnung war offenbar eine stattliche Anzahl an Doppelreservierungen.

(dpa) Das Geld für die staatliche Abwrackprämie reicht voraussichtlich doch länger als bisher angenommen. Bis der Fördertopf von fünf Milliarden Euro aufgebraucht ist, können nach neuesten Zahlen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Eschborn noch knapp 412.000 Prämien ausgezahlt werden. Noch vor wenigen Tagen war das BAFA von knapp 230.000 möglichen Anträgen ausgegangen. Viele Autokäufer hätten sich die Prämie aber doppelt reserviert, sagte ein Bafa-Sprecher und bestätigte damit einen Bericht der BILD-Zeitung. Diese Doppelanträge seien nun durch einen Datenabgleich herausgefiltert worden. Noch immer gingen pro Tag etwa 8000 bis 9000 Anträge ein, sagte der Sprecher. Eine seriöse Prognose, wie lange die Prämie noch reiche, sei aber nicht möglich.

Zur Sonderseite Abwrackprämie

Die Bundesregierung hatte den Betrag von fünf Milliarden Euro bereitgestellt, um der unter Absatzeinbrüchen leidenden Autobranche unter die Arme zu greifen. Der Betrag reicht für knapp zwei Millionen Prämien.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.