VDA meldet steigenden Absatz

Abwrackprämien stützen Märkte

— 15.09.2009

Pkw-Nachfrage erholt sich weiter

Die weltweite Nachfrage nach Pkw hat im August 2009 weiter angezogen. Das meldet der VDA zum Start der IAA 2009. Prämien und Kaufanreize stützen den Markt in Europa und in den USA, Indiens und Chinas Wirtschaft erholen sich.

Der August 2009 war ein guter Monat für die deutsche Autoindustrie. Das meldet jetzt der VDA. Die weltweite Nachfrage nach Pkw hat aufgrund von Abwrackprämien in Europa und in den USA und einer spürbaren Erholung der gesamtwirtschaftlichen Lage in Indien und China weiter angezogen. Dadurch konnte im August 2009 erneut ein zweistelliges Wachstum erreicht werden. In Westeuropa kletterten die Neuzulassungen um acht Prozent auf 769.600 Fahrzeuge. Frankreich, Italien und Großbritannien steigerten ihren Pkw-Absatz aufgrund laufender Abwrackprogramme. In Spanien wurden mit 58.500 Pkw wieder so viele Autos an den Käufer gebracht wie im Vorjahr. Bis einschließlich August 2009 ging der Pkw-Verkauf in Westeuropa allerdings im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent zurück, ohne den absatzstarken deutschen Markt ergibt sich ein Rückgang um 16 Prozent.

Osteuropa, Russland und die USA

In den EU-Staaten Osteuropas sanken die Neuzulassungen im August 2009 um ein Drittel auf 58.600 Einheiten. In der Slowakei, in Tschechien und in Polen konnte ein stärkerer Rückgang durch das anhaltende Marktwachstum aufgefangen werden. Der rumänische Pkw-Markt brach dagegen um fast 72 Prozent ein. Seit Beginn des Jahres wurden in den neuen EU-Ländern rund 27 Prozent weniger Autos verkauft als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. In Russland setzte sich die Absatzflaute auch im August 2009 fort. Der Fahrzeugverkauf lag mit einem Rückgang um 54 Prozent deutlich unter dem August des Vorjahres. Das amerikanische Abwrackprogramm hat dagegen vielen Herstellern zu besserem Absatz verholfen. Um etwa ein Prozent stieg der Gesamtabsatz der Pkw. Deutsche Hersteller konnten bei den "light trucks" ihren Marktanteil ausbauen. Insgesamt ergibt sich seit Jahresbeginn aber auch in den Vereinigten Staaten ein Nachfragerückgang um 28 Prozent.

Brasilien, Japan, China und Indien

In Brasilien lagen die Pkw-Verkäufe im August 2009 sieben Prozent über dem Vormonat. Eine Verlängerung der Gewährung von Steuernachlässen hat die Nachfrage gesteigert. Dadurch konnte das brasilianische Pkw-Geschäft seit Beginn des Jahres um rund vier Prozent zulegen. In Japan lag der Pkw-Absatz seit gut einem Jahr zum ersten Mal wieder im Plus. In den ersten acht Monaten des Jahres 2009 wurden aber trotzdem noch 16 Prozent weniger Autos verkauft als im Vorjahr. Chinas Wirtschaft erholt sich. Das Land verzeichnete im August einen erneuten Absatzboom um 81 Prozent. Im bisherigen Jahresverlauf fanden im Reich der Mitte 31 Prozent Fahrzeuge mehr als im Vorjahr einen Käufer. Ähnliches gilt für Indien. Dessen Pkw-Markt kam im August 2009 auf ein Absatzplus von 22 Prozent, seit Anfang des Jahres legten die Verkäufe hier um acht Prozent zu.
Neuzulassungen Pkw weltweit
August 2009 Januar-August 2009
Anzahl Veränderung ggü. 2008 in Prozent Anzahl Veränderung ggü. 2008 in Prozent
Europa 828.300 3 9.556.000 -8
Westeuropa** 769.700 8 8.979.000 -7
Neue EU-Länder** 58.600 -35 576.800 -27
Russland 110.900 -54 990.000 -51
USA* 1.258.900 1 7.050.200 -28
Japan 263.500 3 2.480.000 -16
Brasilien* 247.500 7 1.914.600 4
Indien 152.100 22 1.163.800 8
China 711.600 81 4.987.300 31
* Total Light Vehicles
** Werte teilweise geschätzt
Quelle: VDA

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.