AC Schnitzer Mini One D

AC Schnitzer Mini One D AC Schnitzer Mini One D

AC Schnitzer Mini One D

— 13.05.2004

Schön und schlapp

AC Schnitzer hat sich den Diesel-Mini vorgeknöpft. Ergebnis: eine schöne Hülle – aber mehr Spritzigkeit bringen auch die 15 Zusatz-PS nicht.

Karosserie und Antrieb

Der Mini und sein Dieselmotor – eine Ehe, in der es kriselt. Der Motor kann den agilen Ansprüchen des Mini nicht gerecht werden. AC Schnitzer hat dieses Problem erkannt und dem kleinen Münchner eine Kraftkur verpasst. Doch ein Sportwagen wird trotzdem nicht daraus.

Karosserie und Qualität Die Frontschürze passt sich elegant dem serienmäßigen Kühlergrill an und verleiht dem Mini eine gehörige Portion Überholprestige. Das von AC Schnitzer eingebaute und per Hand (!) zu öffnende Faltschiebedach sorgt dank der großen Öffnung schon fast für Cabrio-Feeling. Bei schnelleren Tempi wird das leider zu Lasten des Trommelfells erkauft: Ab 80 km/h erstarken die Windgeräusche zu unerträglichem Orkanwummern.

Fahrfreude und Antrieb Der von Toyota stammende Dieselmotor wirkt trotz des Chiptunings und der daraus resultierenden 15 Mehr-PS nach wie vor ziemlich schlapp.

Fahrleistungen und Kosten

Fahrleistungen Nicht gerade berauschend. 13,2 Sekunden von null auf 100 km/h – das können andere 90-PS-Diesel deutlich schneller. Das Serienmodell mit 75 PS ist nur 0,9 Sekunden langsamer. Und die Höchstgeschwindigkeit von 170 km/h reißt auch keinen Tuningfan vom Sitz.

Fahrwerk und Komfort Definitiv das Beste am Aachener Bayern. Schon das serienmäßige Fahrwerk und die exakte Lenkung vermitteln Gokart-Charakter. AC Schnitzer legt den Mini um 30 Millimeter tiefer und und schafft damit noch mehr Fahrspaß. Der Komfort bleibt trotzdem nicht auf der Strecke, der Mini ist nach wie vor vollständig alltagstauglich.

Preis und Kosten AC Schnitzer gehörte noch nie zu den billigen Anbietern. Aber 1852 Euro für eine Leistungssteigerung von gerade mal 15 PS sind zu viel. Das komplette Tuningprogramm schlägt mit atemberaubenden 10.324,55 Euro zu Buche – viel Geld für einen Mini, der nur schnell aussieht.

Fazit und Technische Daten

Fazit Schade: Dieses Auto hält nicht, was seine Optik verspricht. Trotz des wirklich guten Fahrwerks und der optisch ansprechenden Anbauteile kann uns der AC-Schnitzer-Mini nicht überzeugen. Nachvollziehbare Gründe: der schlappe Dieselmotor und der hohe Preis.

Kontakt AC Schnitzer GmbH, Telefon 0241/ 568 81 30, www.ac-schnitzer.de

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.