ADAC Baustellentest 2007

ADAC Baustellentest 2007 ADAC Baustellentest 2007

ADAC Baustellentest 2007

— 24.09.2007

Gefahr inklusive

Baustellen bedeuten für viele Autofahrer ein permanentes Gefühl der Unsicherheit. Zu Recht, wie der aktuelle Baustellentest des ADAC beweist. Auch Deutschland schneidet schlecht ab.

Langzeit-Baustellen in Europa sind nicht nur Verkehrshindernisse und Staugaranten, sondern in vielen Fällen auch eine potentielle Gefahr für die Verkehrssicherheit. Der ADAC hat mit elf Partnerclubs 50 europäische Baustellen auf ihre Sicherheit untersucht – und kam zu einem ernüchternden Ergebnis. Einem Viertel der Baustellen attestierten die Tester ein "mangelhaft" oder sogar "sehr mangelhaft". Deutschland war keinen Deut besser als die Nachbarn: Drei von Acht Baustellen fielen bei der Bewertung durch. Wie sehr sich das auf die Unfallzahlen auswirken kann, zeigt eine Baustelle an der A 2 nahe Bad Eilsen. Dort registrierte die Polizei eine Zunahme der Unfälle um das Dreifache seit Beginn der Bauarbeiten. Auch die A 14 bei Halle/Saale und die A 9 bei Weißenfels erhielten von des Testern die Rote Karte. Häufig bemängelt wurden Schlaglöcher, Fahrbahnverschwenkungen in zu steilem Winkel und verwirrende Markierungen auf der Fahrbahn.

ADAC fordert einheitliche Unfallanalyse

Dass es auch anders geht, zeigt der Baustellen-Testsieger aus Österreich. Dank breiter und eindeutig makierter Fahrbahnen sowie klarer Beschilderung ist auf der A 1 bei Enns alles im grünen Bereich für die Sicherheit. Ein "sehr gut" erhielten auch eine englische Baustelle bei Enfield auf der M 25 nördlich von London und eine niederländische Baustelle bei Vianen auf der A 27 südlich von Utrecht. Ganz am Ende der Liste findet sich eine Baustelle auf der CM 42 im spanischen Toledo: Hier sorgen fehlende Pannenbuchten, eine unzureichende Trennung zum Gegenverkehr und eine unübersichtliche Verkehrsführung für die rote Laterne. Die Forderungen nach mehr Sicherheit in Baustellen wiederholt der ADAC seit Jahren gebetsmühlenartig: Mehr Geld für die Ausstattung und den Betrieb von Baustellen und eine einheitliche Analyse der Unfälle. Denn nur so ließe sich nach Ansicht des Verkehrsclubs ein Standard zur Sicherung von Baustellen erstellen, der die Unfallzahlen senkt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.