ADAC-Crashtest Car2Car

ADAC-Crashtest Car2Car (2010) ADAC-Crashtest Car2Car (2010)

ADAC-Crashtest Car2Car (2010)

— 25.10.2010

An der Realität vorbei?

Sind die Crashtests der Autohersteller nur fürs Protokoll? Der ADAC fordert realistischere Testbedingungen, die jährlich mehr als 150 Verkehrstote verhindern sollen.

Diese These lässt aufhorchen: In Deutschland könnten jedes Jahr mehr als 150 Verkehrstote und rund 2100 Schwerverletzte vermieden werden. Vorausgesetzt, die Autohersteller berücksichtigen neue Erkenntnisse der Unfallforschung und ändern ihre Fahrzeugkonstruktion entsprechend. Dieses Fazit zieht der ADAC nach Durchführung eines neuen sogenannten Car-to-Car-Crashtests. Nach Ansicht von Europas größtem Automobilclub zeigt das Ergebnis: Normale Crashtests nach dem Prinzip "Auto gegen Barriere" simulieren einen realen Unfall nur unzureichend. Und: Veränderte Pkw-Konstruktionen könnten das Verletzungsrisiko bei Karambolagen um bis zu sieben Prozent verringern.

Übersicht: Hier gibt es alles zum Thema Crashtest

Beim ADAC-Test fuhren ein Peugeot 308 und ein Ford Fiesta – beide mit fünf EuroNCAP-Sternen geschmückt – mit 40 Prozent Überdeckung und je 56 km/h Geschwindigkeit frontal gegeneinander. Bei beiden als sicher geltenden Kleinwagen verfehlten sich die tragenden Strukturen, die Knautschzonen blieben zum Teil ungenutzt. Die Fahrgastzellen stießen somit an die Grenze ihrer Stabilität. Nach Meinung des ADAC müssten daher die Hersteller die Kompatibilität, also das Zusammenwirken von Fahrzeugen beim Crash, mehr berücksichtigen. Und das nicht nur beim Zusammentreffen von SUV und Kleinwagen, sondern generell. Frontpartien müssten besser aufeinander abgestimmt, Querträger stabiler gemacht werden, so die Tester. Außerdem müssten wichtige Schutzstrukturen über die gesamte Breite eines Autos wirken und auch in der Höhe einen größeren Bereich abdecken.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.