ADAC Abgaslabor

ADAC EcoTest 2008

— 31.10.2008

Immer wieder Prius

Beim aktuellen ADAC EcoTest mussten die Autohersteller wieder ihre Öko-Visitenkarte abgeben. Die Höchstwertung erreichte keiner – aber für den Seriensieger Toyota Prius wird es enger.

Für viele Autofahrer ist Umweltverträglichkeit beim Neuwagenkauf ein wichtiges Argument. Aber der Durchschnittsverbrauch auf dem Papier entspricht meist nicht dem realen Spritkonsum. Seit fünf Jahren testet der ADAC Fahrzeuge praxisnah beim sogenannten Eco-Test. Dabei wird im Gegensatz zum gesetzlichen Prüfverfahren auch der Betrieb der Klimaanlage sowie der Einsatz auf der Autobahn berücksichtigt. Der Seriensieger Toyota Prius 1.5 als Vertreter der unteren Mittelklasse hat es auch 2008 ganz oben aufs Treppchen geschafft, aber die Konkurrenz rückt dem Japaner immer näher auf die Pelle. Die Bestwertung mit fünf Sternen hat allerdings auch dieses Mal kein Kandidat erreicht. Der Prius bringt es auf vier Sterne, die inzwischen auch einige andere einfahren.

VW-Konzern schneidet gut ab

Bei den Kleinstwagen landete das Erdgas-Auto Fiat Panda 1.2 8V Natural Power ganz vorn, die Kleinwagenklasse führen VW Polo BlueMotion (Diesel) und Opel Corsa 1,3 CDTI Ecoflex gemeinsam an. In der Mittelklasse gewinnt der VW Passat BlueMotion, die obere Mittelklasse wird vom Skoda Superb 2.0 TDI Elegance angeführt. Überraschend siegt in der Luxusklasse ein Benziner: Hier darf sich der Audi A8 2.8 FSI e Multitronic über die Auszeichnung als sauberster Vertreter seines Segmentes freuen. Inzwischen hat der ADAC mehr als 800 Fahrzeuge getestet. In der Übersicht findet sich auch der Hinweis, ob Neuwagen bereits künftige Schadstoffnormen erfüllen. Hier gibt's alle Ergebnisse des ADAC EcoTest im Überblick.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.