ADAC-Stauprognose: 12. bis 14. Juni 2015

ADAC-Stauprognose: 29. bis 31. Juli 2016

— 28.07.2016

Das staureichste Wochenende des Jahres

In allen 16 Bundesländern sind Ferien. Der ADAC rechnet deshalb am letzten Juli-Wochenende mit extrem vielen Staus – in allen Richtungen!

Die Staufallen lauern fast in der gesamten Republik.

Wer an diesem Wochenende mit dem Auto in den Urlaub fahren möchte, der sollte reichlich Zeit und Geduld einplanen: Der ADAC erwartet "das staureichste Wochenende des Jahres". Besonders voll werde es vermutlich am Freitagnachmittag in Bayern, dem Transitland nach Süden. Hier beginnen genau wie in Baden-Württemberg die Ferien, aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und dem Süden der Niederlande erwarten die Verkehrsexperten zudem die zweite Reisewelle. Doch auch in der Gegenrichtung wird es wohl voll: Urlauber aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen machen sich auf den Heimweg. Ein paar Tage lang haben alle 16 Bundesländer gleichzeitig Sommerferien. Wer kann, der sollte an einem Werktag reisen, so der Tipp des ADAC.
Alles zum Thema Stau
Zum Download: Wartezeiten an der Grenze
Hier gibt es die Stauschwerpunkte im ganzen Land

Ranking der Stau-Hauptstädte

Die verkehrsreichsten Fernstraßen: • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee • A1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg – Puttgarden • A2 Dortmund – Hannover – Berlin • A3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau • A4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden • A5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel • A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg • A7 Flensburg – Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg • A9 Berlin – Nürnberg – München • A10 Berliner Ring • A24 Berlin – Dreieck Wittstock/Dosse • A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen • A81 Stuttgart – Singen • A93 Inntaldreieck – Kufstein • A95 /B2 München – Garmisch-Partenkirchen • A96 München – Lindau • A99 Umfahrung München
Anzeige

Benzinpreissuche

Preise suchen und clever sparen

  • aktuelle Preise ohne Anmeldung
  • Preisalarm
  • Preisentwicklung im Tagesverlauf
Auch im Ausland müssen Autofahrer in allen Richtungen zum Teil erhebliche Wartezeiten einkalkulieren. Zusätzlich zum "normalen" Reiseverkehr ist in Slowenien vor allem rund um Ljubljana mit Stau und stockendem Verkehr zu rechnen: Russlands Präsident Putin wird erwartet. Dabei kann es vor allem rund um Ljubljana zu Problemen kommen. Außerdem wird es mehrere kurzzeitige Sicherheitssperren geben. Davon betroffen ist auch der Karawankentunnel.

Stichworte:

Autobahn Stau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite