ADAC Werkstatt-Test 2013

— 29.08.2013

Mängelbehebung mangelhaft

Teils katastrophale Ergebnisse hat der ADAC in seinem Werkstatt-Test 2013 ermittelt. Auf die Probe gestellt wurden jeweils 36 freie Schrauber und Filialen von großen Ketten.



Für Pflege und Werterhalt eines Autos sind regelmäßige und korrekt durchgeführte Inspektionen ein Muss. Leider jedoch scheint die Durchführung in deutschen Werkstätten oft mangelhaft zu sein. Das zumindest ergab der ADAC Werkstatt-Test 2013. Der Automobilclub nahm insgesamt 72 Werkstätten näher unter die Lupe, davon je zur Hälft freie Betriebe und Filialen der großen Ketten A.T.U, Bosch, Meisterhaft und 1a Autoservice. Das schockierende Ergebnis: 28 der 36 freien Testwerkstätten (78 Prozent) fielen mit dem Urteil "mangelhaft" glatt durch. Nur sechs der insgesamt 72 Betriebe erhielten die Note "sehr gut". Testsieger wurde diesmal die Kette A.T.U, die nach dem schlechten Ergebnis beim ADAC Werkstatt-Test 2012 umgehend Besserung gelobt hatte.

Die Ergebnisse beim ADAC Werkstatt-Test 2012

In diesem Jahr tauchten die ADAC-Prüfer mit einem Audi A3, einem Renault Mégane und einem VW Golf V für eine große Inspektion bei den Probanden auf. Jedes Fahrzeug hatte fünf präparierte Mängel, die bei einer Wartung nach Herstellerangaben leicht hätten gefunden werden müssen: ein verstelltes Scheinwerferlicht, eine defekte Kofferraumleuchte, ein ausgehängtes ABS-Kabel, ein zu niedriger Kühlmittelstand sowie ein Ersatzrad mit zu wenig Reifendruck, fehlendes oder abgelaufenes Pannenset. Die Arbeitsleistung wurde mit maximal 60 Punkten bewertet, hinzu kamen höchstens 40 Punkte für den Kundenservice.

Die miesesten Werkstatt-Tricks

Reifenwechsel Inspektion Reifendruck prüfen
Am Ende stand ein "teilweise katastrophales" Ergebnis, so ADAC-Sprecher Otto Saalmann. Neben den erwähnten 28 freien Werktstätten wurden auch 17 Filialen der namhaften Ketten mit "mangelhaft" bewertet – eine Durchfallquote von 47 Prozent. Gänzlich ohne "mangelhaft" kam nur A.T.U davon, sechs der neun getesteten Service-Unternehmen fanden alle vorbereiteten Mängel. Bei den Bosch-Werkstätten fielen drei Betriebe durch, bei 1a sechs und bei Meisterhaft acht. Von allen freien Werkstätten schnitt Riegelhof Karosseriebau in Frankfurt/Main am besten ab und bekam als einzige die Note "sehr gut". Als Konsequenz empfiehlt der ADAC unter anderem, konkrete Aufträge zu erteilen, eine Auftragsbestätigung zu verlangen und sich die Rechnung erklären zu lassen. Zudem weist der Club darauf hin, dass Reparaturen, die über den Inspektionsumfang hinausgehen, der vorherigen Absprache bedürfen.

Stichworte:

ADAC Werkstatt



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige