ADAC-Wohnmobiltest 2013

ADAC-Wohnmobiltest 2013

— 17.06.2013

Guter Aufbau, langer Bremsweg

Der ADAC stellte jetzt zwei Wohnmobile auf den Prüfstand. Der Chausson Titanium 89 und der Sky Traveller 600 DKG von Knaus sind Ausbauten auf Basis des Fiat Ducato.

Zwei Wohnmobile sind jetzt vom ADAC untersucht worden: der Chausson Titanium 89 (ADAC-Gesamtnote 2,7) sowie der Sky Traveller 600 DKG von Knaus (ADAC-Gesamtnote: 2,8). Beide Modelle sind Ausbauten auf Fiat-Ducato-Basis und gehören zur 3,5-Tonnen-Klasse. Für den Aufbau und den Wohnbereich der "fahrenden Häuser" gab es vom ADAC die Note "gut".

Im Überblick: Alles zum Thema Wohnmobile

Am Bremsweg des Knaus Sky Traveller 600 DKG muss der Hersteller noch arbeiten, sagt der ADAC. Das gilt ebenso für den Chausson Titanium 89.

Zu einer Abwertung führten hingegen die langen Bremswerte. Wie der ADAC im Test feststellte, hat der Chausson Titanium einen Bremsweg von 48,5 Meter aus 100 km/h. Der Sky Traveller kommt nach 47 Metern zum Stillstand. Hier fordert der Club die Hersteller zu Nachbesserungen auf. Kritisiert wurde außerdem die geringe Zuladungsmöglichkeit. Der ADAC empfiehlt, beim Fahrzeugkauf darauf zu achten, dass ESP an Board ist. Der ab 51.490 Euro erhältliche Chausson Titanium punkte beim ADAC-Test mit seiner Dieselheizung, die etwas unabhängiger vom Gasverbrauch macht. Das Wohnmobil überzeugte durch gute Fahrwerte und eine vorteilhafte Motor-Getriebeabstimmung. Beim Knaus (ab 49.410 Euro) gefiel den Prüfern besonders das platzsparende Alkovenbett, die "großzügige" Küchenzeile und die "vorbildliche" Wasserver- und entsorgung.

Hymercar Cape Town: Preis

Stichworte:

ADAC Wohnwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung