Adaptiver Reifen von Forschern der Uni Leipzig

Adaptiver Reifen auf der Hannover Messe 2012

— 25.04.2012

Pneu für alle Wetter

Ein Forscherteam aus Leipzig stellt auf der Hannover Messe einen adaptiven Reifen vor. Der Pneu soll sich selbstständig an Witterung und Untergrund anpassen und einen Reifenwechsel unnötig machen.

Forscher aus Leipzig tüfteln an einem Reifen, der sich selbstständig an Witterung und Untergrund anpasst. Eine Forschergruppe um Prof. Detlef Riemer von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) stellt den Versuchsträger auf der Hannover Messe (23. bis 27. April 2012) vor. Dabei sei es egal, ob auf der Autobahn oder auf einer Schotterpiste oder bei Sonne oder Schnee gefahren werde, der adaptive Reifen erkenne den Untergrund und ändere seine Profilrillen automatisch. Der Reifen soll so funktionieren: "In die Lauffläche werden formändernde Komponenten eingebracht, die von einer in den Reifen integrierten Steuer- und Regeleinheit aktiviert werden", erklärt Riemer. Dadurch würden die Profilrillen des Reifens (Längs- und Querrillen) einzeln beweglich: "Die Profiländerung erfolgt durch Aktuatoren oder formändernde Materialen, die in das Laufband oder unter die Karkasse integriert werden", so der Forscher.

Reifen-Test: Ganzjahresreifen 185/60 R 15

Ginge der Reifen in Serie, entfiele der jahreszeitlich bedingte Wechsel der Pneus, gleichzeitig könnten Verschleiß, Geräuschentwicklung und Benzinverbrauch optimiert werden. Noch aber befindet der adaptive Reifen sich im Versuchsstadium, die Leipziger Forscher haben sich aber bereits das Patent für den "Superreifen" gesichert.

Überblick: Zum autobild.de Ratgeber Reifen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung