Japan: Airbag-Rückruf ausgeweitet

Airbag-Rückruf ausgeweitet

— 23.06.2014

Neue alte Airbag-Probleme

Nachdem Toyota über 600.000 Autos zurückgerufen hat, überprüfen die anderen japanischen Hersteller nun weitere Fahrzeuge wegen defekter Airbags.

(dpa/jb) Erneuter Massenrückruf in der Autoindustrie: Nach dem weltgrößten Autobauer Toyota muss auch die japanische Konkurrenz einen im vergangenen Jahr 2013 gestarteten Rückruf wegen defekter Airbags ausweiten. Allein Honda holt weltweit rund 2,03 Millionen Autos unter anderem des Modells Fit (heißt in Deutschland Jazz) in die Werkstätten. Davon entfallen rund 1,02 Millionen Wagen auf Nordamerika, 666.000 auf Japan und 154.000 auf Europa. Erst kürzlich hatte Branchenführer Toyota zusätzlich rund 648.000 Autos in die Werkstätten gerufen. Auch Nissan und Mazda folgten der Entscheidung und riefen jetzt Autos zurück. Auf Nachfrage von autobild.de gab ein Mazda-Sprecher an, dass in Deutschland insgesamt 20.312 Mazda6 aus den Baujahren 2002 und 2003 zur Überprüfung müssen. Nissan will dpa-Angaben zufolge 128.000 Autos checken.

Probleme beim Airbag-Zulieferer Takata

Ob auch BMW vom wiederholten Airbag-Rückruf betroffen ist, sei noch unklar, sagte ein Sprecher der Marke am 23. Juni 2014 gegenüber autobild.de. Aktuell würden die kritischen Bauteile auf Wunsch der US-Verkehrsbehörde NHTSA auf Mängel überprüft. Bei Toyota war in einem Fall ein Brand im Wageninneren in Folge des Defekts gemeldet worden. Wegen eines Produktionsfehlers bei den Airbags des gemeinsamen Lieferanten Takata mussten Japans Autobauer 2013 bereits mehr als 3,5 Millionen Wagen in die Werkstätten holen. Am stärksten betroffen waren Toyota, Honda und Nissan.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.