Aktion Benzin-Spar-Meisterschaft 2009

Aktion Benzin-Spar-Meisterschaft 2009

— 01.12.2009

Schrecklich gut Sprit gespart

Bei der Benzin-Spar-Meisterschaft 2009 von AUTO BILD und der Victoria Versicherung kommt es auf den letzten Tropfen an. Am Ende "erspart" sich der strahlende Sieger Matthias Schreck einen VW Golf TSI Comfortline.

Eine schlaflose Nacht trotz weicher Kissen im Nobel-Hotel? Nein, dieses Problem habe er nicht gehabt, sagt Matthias Schreck. Der Düsseldorfer wirkt alles andere als nervös. Im silbernen VW Passat 1.4 TSI cruist er lässig durch Wolfsburg. Es ist die Probefahrt vor dem großen Kampf. Der Benzin-Spar-Meisterschaft von AUTO BILD und der Victoria Versicherung. Fünf Finalisten geizen um den letzten Tropfen. Sie alle wollen den weißen Golf TSI Comfortline (122 PS, 6,2 Liter Verbrauch laut Werk, 144 g CO2 pro km) im Wert von 21.665 Euro mit nach Hause nehmen. Die Regeln sind knallhart. Kurven schneiden und Reifendruck unterwegs erhöhen ist verboten. Ein gefährlicher Trick ist untersagt: Schuhe auszuziehen, um mehr Gefühl im Fuß zu haben.

Hier geht zur Seite der Spritspar-Modelle

Wer bummelt und für die 75,6 Kilometer lange Strecke rund um Wolfsburg mehr als eine Stunde und zwanzig Minuten braucht, wird disqualifiziert. Sabine Hudek, einzige Frau an Bord, ist furchtbar aufgeregt. Mit ihrem Mann hat die 47-jährige Justizbeamtin aus Schwerte das frühe Hochschalten geübt. Michael Höhnisch, Sprit-Spar-Experte bei VW, verrät: "Heute lernt man, geschaltet wird bei 1000 bis 1500 Umdrehungen." Das bedeutet im Klartext: der sechste Gang bei 50 km/h.

Knauser-König mit 4,74 Litern

Für Schreck, der bei Henkel in der Unternehmenskommunikation arbeitet, kein Problem: "Früher riss ich jedes Wochenende 900 Kilometer runter. Wer da nicht spritsparend fährt, ist schnell ein Vermögen los." Fuß vom Gas, rollen lassen und an der Ampel den Motor ausschalten – all das bringt Schreck nicht ins Schwitzen. Nur das spritsparende Überspringen einzelner Gänge gelingt dem 36-Jährigen nicht immer. Zum König aller Knauserer hat es mit 4,74 Litern auf 100 Kilometern trotzdem gereicht – der AUTO BILD-Testverbrauch liegt bei 6,1 Litern. Die Prinzessin seines Herzens freut sich. Denn sie hat – oh Schreck – kein Auto.

Autor: Daniela Pemöller

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.