Aktion Nissan 4x4 Challenge

Nichts für Abstauber Nichts für Abstauber

Aktion Nissan 4x4 Challenge

— 07.09.2007

Nichts für Abstauber

Nur die Härtesten kamen bei der letzten Vorrunde durch: In Kallinchen bei Berlin qualifizierten sich die letzten sechs Teilnehmer für das Finale im Sultanat Oman – geschenkt wurde ihnen nichts.

Der Name hört sich harmlos an. Kallinchen. Da denkt man an Kindergeburtstag, nicht an fiese Schürfwunden. Das riecht nach frischem Kaffee, nicht nach Schweiß. Der Name täuscht, Kallinchen täuscht. Der idyllische Ort vor den Toren Berlins tut nur so harmlos. Fragen Sie mal die 120 Teilnehmer der beiden letzten Vorrunden zur 4x4 Challenge. So manche Hoffnung auf den Gesamtsieg hat sich im märkischen Sand des 280 Hektar großen Offroadparks am Motzener See festgefahren. Abzustauben, das wurde allen schnell klar, gab es hier auf dem ehemaligen "Ausbildungsgelände des Personenschutzes Ost" nichts.

Abends am Lagerfeuer ist jeder stolz auf sich

Keine Angst, irgendwie geht es immer weiter. Zur Not mit vereinten Kräften.

Zu gewinnen aber jede Menge. "Wer ins Finale in den Oman will, muss sich quälen können", predigten die Instrukteure vor dem Start ihren Schäflein. Und das haben sie dann auch getan. Okay, die einen erfolgreicher als die anderen – aber spielt das eine Rolle? Wer abends im Zeltlager in die Augen der Burschen und Mädels geschaut hat, dem kann dieses Funkeln nicht entgangen sein. Das kam nicht etwa vom Lagerfeuer. Das war der Stolz. Der Stolz, den eigenen Schweinehund überwunden zu haben. Wieder und wieder. Gemeinsam mit Menschen, die man erst vor ein paar Stunden kennengelernt hatte. Sie hockten da im Lichterschein, völlig ermattet, und erzählten. Vom Fitness-Test, bei dem es am Drahtseil über eine tiefe Schlucht ging und anschließend im kippeligen Balanceakt über dünne Baumstämme. Vom gemeinen Stangenparcours, der am Steuer eines Nissan Navara Pick-ups zentimetergenau umrundet werden musste. Vom Teleclimbing, bei der jeder seine Höhenangst ausknipsen musste, weil es galt, nur mit Dornsteigeisen und Klettergurt bewaffnet, einen 15 Meter hohen Baum zu erklimmen. Vom Kanufahren, vom Bungee-Task, vom...

Im November geht's ab in die Wüste

Die dritte und vierte Vorrunde zur 4x4 Challenge 2007 von AUTO BILD und Nissan ging zu Ende, wie sie im März in der Schweiz begonnen hatte: mit zufriedenen Gesichtern. Über 320 Teilnehmer haben sich in diesem Jahr den Herausforderungen gestellt und ihre Grenzen ausgelotet. Auf dem Weg zum perfekten Offroad-Fahrer haben alle ihre kleinen Siege erfahren und schmerzhafte Niederlagen hingenommen. Am Ende sind zwölf Kandidaten übriggeblieben, die wir im November in die Wüste schicken. Im wunderschönen Sultanat Oman fahren sie um den Gesamtsieg und den Hauptpreis: einen Nissan X-Trail. Hört sich harmlos an – wird es aber nicht ...

Autor: Thomas Hantke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.