Aktuelle Spritpreise

— 18.09.2014

Nachlassender Ölpreis senkt Spritpreise

Der gesunkene Ölpreis schlägt auf die Spritpreise durch und führt zu schrumpfenden Tankrechnungen. E10 und Diesel werden erneut günstiger.



Dank des gesunkenen Ölpreises haben die Kraftstoffpreise in Deutschland erneut nachgegeben. So zeigt die aktuelle ADAC-Auswertung, dass der durchschnittliche Preis für einen Liter Super E10 gegenüber der Vorwoche um 0,7 Cent auf 1,519 Euro gesunken ist. Diesel verbilligte sich binnen Wochenfrist um 0,9 Cent und kostet jetzt im bundesweiten Mittel 1,359 Euro. Ein Barrel Rohöl der Sorte Brent kostet aktuell 98 Dollar, das sind drei Dollar weniger als vor einer Woche. Auf konstant niedrigem Niveau verharrt hingegen der Eurokurs.

Vor dem Tanken: Preise vergleichen

Der Automobil-Club empfiehlt Autofahrern, sich vor dem Tanken über die Kraftstoffpreise im Umkreis zu erkundigen. Trotz des moderaten Preisniveaus lässt sich auf diese Weise Geld sparen. Der Club weist darauf hin, dass die ermittelten Durchschnittswerte eine Momentaufnahme vom jeweiligen Vormittag darstellen. Erfahrungsgemäß sinken die Spritpreise im Laufe des Tages um mehrere Cent und erreichen normalerweise zwischen 18 Uhr und 19 Uhr ihren Tagestiefststand.

Der günstigste Benzinpreis in Ihrer Nähe!

Über 14.000 deutsche Tankstellen melden jede Preisänderung bei Super E5, Super E10 und Diesel an die vom Bundeskartellamt betriebene Übersichtsplattform, diese leitet es zum Beispiel an den AUTO BILD Partner www.clever-tanken.de weiter.
Fotos: ADAC


Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Benzinpreissuche


Sorte auswählen
PLZ / Ort angeben

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige