Infografik Spritpreise ADAC Mai 2012

Aktuelle Spritpreise

— 27.08.2015

Preissturz beim Benzin

Die Spritpreise sind erneut gesunken. Benzin kostete laut ADAC im Schnitt 1,363 Euro – und kommt so dem günstigeren Diesel preislich immer näher.

Autofahrer können sich auch in dieser Woche über sinkende Kraftstoffpreise freuen. Laut aktueller ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,363 Euro – das sind 3,7 Cent weniger als in der Vorwoche. Auch der Preis für einen Liter Diesel ist zurückgegangen. Er sank im bundesweiten Durchschnitt um 2,2 Cent auf 1,122 Euro. Ursachen für den allgemeinen Rückgang sind der weiter sinkende Ölpreis und ein zuletzt deutlich stärkerer Euro.

ADAC: Preisvergleich bei fünf Markentankstellen

Da der Benzinpreis deutlich stärker sinkt als der des Diesels, schließt sich die Preisschere weiter. Aktuell beträgt der Unterschied zwischen den Kraftstoffsorten rund 24 Cent und nähert sich damit der steuerlichen Differenz von 22 Cent. Anfang August war Benzin noch mehr als 28 Cent teurer.
Anzeige

Benzinpreissuche

Preise suchen und clever sparen

  • aktuelle Preise ohne Anmeldung
  • Preisalarm
  • Preisentwicklung im Tagesverlauf
Auch wenn die Preise günstig sind, gilt nach wie vor: Vergleichen hilft. In den Morgenstunden sind die Preise am höchsten, im Laufe des Tages sinken sie. Insbesondere in den Abendstunden ist das Sparpotenzial groß, weil manche Anbieter die Preise erst um 23 Uhr wieder anheben.
Anzeige

Mein Auto

Spritrechner

Eine ADAC-Grafik für den Juli 2015 zeigt den kurzfristigen Preisaufschwung in den Mittagsstunden.

Aber: Eine ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise im Juli 2015 zeigt, dass dieser gleichmäßige Verlauf während der Mittagsstunden unterbrochen wird. So bröckeln die Kraftstoffpreise zwischen 5 und 12 Uhr im Schnitt um gut sieben Cent, doch dann ändert die Preiskurve neuerdings ihre Richtung: Die Preise klettern durchschnittlich um rund 1,5 Cent, bis sie schließlich ab 13 Uhr ihre gleichmäßige Abwärtsentwicklung fortsetzen.

Hilfe beim Spritsparen gibt es im Internet beim ADAC, dem Spritpreismonitor oder bei clever-tanken.de (ein Kooperationspartner von autobild.de) sowie in Navigationssystemen, Smartphone-Apps oder Apple Watch.

Benzinpreise in Europa

Was kostet Benzin in Europa? Von teuer nach günstig.

Niederlande: 1,638 Euro pro Liter (davon Steuern: 1,05835 Euro)

1 von 29

Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Anzeige

Online-Voting

'Was tanken Sie?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.