Aktuelle Spritpreise

— 28.08.2014

Spritpreis steigt leicht

Nach Wochen im Sinkflug steigen die Spritpreise wieder leicht. E10 zog auf 1,522 an. Diesel kostet mit 1,363 Euro pro Liter 0,2 Cent mehr als in der Vorwoche.



Nach acht Wochen fallender Preise steigen die Kosten für Sprit erstmals wieder leicht. Nach einer aktuellen ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,522 Euro und ist somit im Vergleich zur Vorwoche einen Cent teurer. Bei Diesel fällt der Anstieg moderater aus. Um 0,2 Cent stieg ein Liter auf durchschnittlich 1,365 Euro.

Vor dem Tanken: Preise vergleichen

Der Automobil-Club empfiehlt den Autoreisenden, sich vor dem Tanken über die Kraftstoffpreise zu erkundigen. Trotz des moderaten Preisniveaus lässt sich auf diese Weise auch weiterhin Geld sparen. Der Club weist darauf hin, dass die ermittelten Durchschnittswerte eine Momentaufnahme vom jeweiligen Vormittag darstellen. Erfahrungsgemäß sinken die Spritpreise im Laufe des Tages um mehrere Cent und erreichen normalerweise zwischen 18 Uhr und 19 Uhr ihren Tagestiefststand.

Der günstigste Benzinpreis in Ihrer Nähe!

Über 14.000 deutsche Tankstellen melden jede Preisänderung bei Super E5, Super E10 und Diesel an die vom Bundeskartellamt betriebene Übersichtsplattform, diese leitet es zum Beispiel an den AUTO BILD Partner www.clever-tanken.de weiter.
Fotos: ADAC

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Benzinpreissuche


Sorte auswählen
PLZ / Ort angeben

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige