Alfa Romeo 147

Alfa 147: Rückruf wegen Reifenproblem

— 26.05.2010

Pirelli-Reifen verliert Luft

787 Alfa 147 Ducati Corse müssen in die Werkstatt, weil eine bestimmte Felgen-Reifen-Kombination verbaut wurde. Das kann zu einem Druckverlust bei den Pirelli-Pneus führen.

Eine bestimmte Felgen-Reifen-Kombination sorgt dafür, dass in Deutschland 787 Alfa 147 Sondermodelle mit der Bezeichnung Ducati Corse in die Werkstatt müssen. Es sind ausschließlich Autos aus dem Produktionszeitraum Juli 2007 bis Januar 2010 betroffen, die auf Pirelli-Reifen der Bezeichnung 215/40ZR18 89W XL PZERO NERO auf der sogenannten 7J-Felge von Alfa rollen. Dort kann es laut Pirelli wegen der Kombination verschiedener Faktoren wie Reifendruck, Reifengröße, Größe der Felgen und Radsturz zu Bruchstellen an der Seitenwand der Pneus kommen, die zu einem allmählichen Druckverlust führen.

Überblick: Alle News und Tests zum Alfa 147

Warum es ausgerechnet bei der Kombination dieser Felge mit diesem Reifen Probleme gibt, ist laut Pirelli unklar. In der Werkstatt werden die Reifen kontrolliert und bei Bedarf ersetzt. Je nachdem, ob und wie viele Reifen getauscht werden müssen, dauert das zwischen zehn und 70 Minuten. Das Kraftfahrt Bundesamt ist informiert, Alfa schreibt die Halter an.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung