Alfa 8C Competizione (Serienversion)

Alfa 8C Competizione (2006) Alfa 8C Competizione (2006)

Alfa 8C Competizione (Serienversion)

— 22.09.2006

Ende gut, alles gut

Auf dem Pariser Salon lässt Alfa Romeo die Katze aus dem Sack und zeigt die Serienversion des 8C Competizione. 450 PS im heißen Carbon-Kleid.

Mit ersten Bildern des serienmäßigen 8C Competizione verkürzt Alfa Romeo die Wartezeit auf den Pariser Salon (30. September bis 15. Oktober 2006). Dort wird der heiße Italiener seine Weltpremiere feiern und mit verführerischem Carbon-Kleid sowie riesigen 20-Zöllern die Blicke der Besucher auf sich ziehen. Im Cockpit gibt's High-Tech vom Feinsten, selbst die Sitze sind aus Carbon gefertigt. Verkaufsstart laut Alfa: "Nicht vor Ende 2007."

Unterm Sahnehäubchen: 4,7 Liter Hubraum, 450 PS. Noch Fragen?

Unter der Hülle arbeitet ein neu entwickeltes 4,7-Liter-V8-Aggregat. Es wurde zwecks besserer Gewichtsverteilung hinter der Vorderachse eingebaut und entstammt der Entwicklungs-Kooperation mit Konzernschwester Maserati. Mit 450 PS bei 7000 Umdrehungen (Höchstdrehzahl 7500 U/min) leistet der Motor rund 50 PS mehr als der 4,2-Liter-Organspender aus Maserati Coupé und GranSport. Das Drehmoment des Hubraum-vergrößerten V8 liegt jetzt bei 470 Newtonmetern, der Motor soll durch einen vibrationsarmen Lauf glänzen. Geschaltet wird der neue Alfa über ein Sechsgang-Getriebe mit Wippen am Lenkrad. Je nach Situation kann der Fahrer aus mehreren Modi wählen ("Normal", "Sport" und "Ice") und auf diese Weise Einfluss auf die Schalt-Charakteristik nehmen.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.