Screenshot Alfa MiTo Blog

Alfa MiTo-Blog

— 06.05.2008

Trommeln im Netz

Alfa setzt große Stücke auf den kleinen MiTo. Der deutsche Marktstart im Herbst wird von langer Hand vorbereitet. Erste Ausblicke liefert ein Blog, der zusätzlich mit Gewinnen lockt.

Der MiTo ist extrem wichtig für die Wachstumspläne von Alfa Romeo, entsprechend leisten die Italiener der Markteinführung des "kompaktesten Sportwagens der Welt" mit entsprechendem Aufwand Vorschub. Bevor der Kleinwagen im Sommer in Italien zu den Händlern rollt – und im Herbst nach Deutschland – können sich Fans im Internet auf der eigens eingerichteten Seite www.alfamitoblog.com informieren. Die Seite ist auch auf Deutsch verfügbar und wird regelmäßig mit den neuesten Fakten, Bildern und Videos ergänzt. So stellen die MiTo-Experten zum Beispiel die Rad-Designs vor und veröffentlichen erste Motordaten des zwischen 90 PS und 155 PS starken Alfa-Minis. Zusätzlich hat jeder Blogger die Chance, einen Kurztrip mit dem MiTo zu gewinnen – unter anderem im Rahmen abschließender Testfahrten ins schwedische Lappland.

Das Interesse am kleinsten Alfa scheint jedenfalls gewaltig zu sein: Bereits kurz nach dem Start hatte die Seite 35.000 Besucher, 3500 haben sich als Blogger registriert. Die haben unter anderem erfahren, warum der neue Alfa den Namen MiTo trägt: Es sind die offiziellen Kfz-Kürzel für Milano (Mailand), den Stammsitz von Alfa Romeo, und Torino (Turin), der Stadt in der das Headquarter des Fiat Konzerns steht und die Produktion des MiTo erfolgen wird.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.