Alfa Romeo 147 1.9 JTD

Alfa 147 1.9 JTD Alfa 147 1.9 JTD

Alfa Romeo 147 1.9 JTD

— 12.02.2002

Der Glücks-Griff

Ein 147 mit fünf Türen und Dieselmotor - wird die Spaßmarke Alfa jetzt etwa vernünftig?

Motor und Fahrwerk

Louis (8) hat richtig Spaß beim Fotografieren. So ein rassiger Alfa wäre endlich mal was - statt des braven Punto. Auf den schwört Mutti, der hat vier Türen und fährt schön sparsam. Wenn sie nur wüsste - denn das kann der Alfa 147 jetzt auch.

Fahrfreude und Antrieb In 156 und 166 haben wir uns schon dran gewöhnt, jetzt macht der Common-Rail-Diesel auch im 147 Kariere. Mit den 115 PS aus 1,9 Litern wird der Kompakte zum geölten Blitz, mit Temperament und Durchzug satt. Dazu die direkte Lenkung und die knackige Schaltung - das hier ist ein richtiger Alfa. Trotz oder gerade wegen des Diesels.

Fahrleistungen Der JTD hat sportlichere Gene als manch gleich starker Benziner. 191 Spitze, 10,7 Sekunden von null auf 100 - gute Argumente für Louis, wenn das nächste Mal der Familienrat tagt.

Fahrwerk und Sicherheit Agil und leichtfüßig flitzt der 147 um die Ecken. ESP kostet 1095 Mark extra, eine fast vollständige Airbag-Kollektion mit Kopfairbags gibt es serienmäßig. Fehlen nur die Seitenairbags im Fond.

Komfort und Preise

Karosserie und Qualität Für 1408 (beim Progression) oder 1604 Mark (unser Test-Distinctive) gibt es den bisher dreitürigen 147 jetzt auch als familientauglichen Fünftürer. Die rassigen Linien stört das überhaupt nicht, den Türgriff haben die Designer wie beim 156er raffiniert in der C-Säule versteckt. Der Einstieg ist damit natürlich bequemer als beim Dreitürer, der Platz im Fond bleibt aber, wie er war - knapp.

Komfort Einmal auf Betriebstemperatur, bleibt der JTD erstaunlich leise. Die Familie sollte sich aber auf die straffe Federung einstellen, auf Querfugen poltert die Vorderachse. Dafür sind die Sitze richtig bequem, die Qualität ansprechend und die Ausstattung komplett - mit Klimaautomatik und CD-Radio beim Distinctive.

Preis und Kosten Diese Ausstattung treibt allerdings auch den Preis auf stolze 41.209 Mark (VW Golf TDI Highline 110 PS 42.735 Mark). Aber der Verbrauch von 5,9 Litern klingt schon wieder sehr vernünftig.

Fazit Selten war ein Alfa so normal wie dieser. Der 147 ist ein praktisches Kompaktauto mit fünf Türen und kräftigem, sparsamem Dieselmotor. Eine kleine, richtige Familienkutsche. Aber, Alfisti, ihr könnt euch entspannen. Auch dieser Alfa ist ein Alfa, das heißt: Er hat Charakter. Zudem steckt Temperament unter der Haube, das hervorragend zum knackigen Fahrverhalten passt. Kurz: Alfa kann vernünftig sein und trotzdem Alfa. Ein Glück, dass es so was noch gibt.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor Vierzylinder-Diesel • Hubraum 1910 cm3 • Leistung 85 kW (115 PS) bei 4000/min • Drehmoment 275 Nm bei 2000/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ABS • Reifen 195/60 R 15 V • Kofferraum 280 l • Tankinhalt 60 l • Länge/Breite/Höhe 4170/1729/1442 mm • Leergewicht 1355 Kilo •Zuladung 455 Kilo • Anhängelast (gebremst) 1300 Kilo

Serienausstattung Leichtmetallräder

Extras E-Glasschiebedach 1369 Mark • Navigationssystem ab 1662 Mark • Metallic-Lack 753 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.