Alfa Romeo 147 JTD von Hörmann

Alfa Romeo 147 JTD von Hörmann Alfa Romeo 147 JTD von Hörmann

Alfa Romeo 147 JTD von Hörmann

— 22.03.2002

Rasanter Romeo

Das Klischee vom heißblütigen Italiener erfüllt der Alfa 147 von Hörmann nur bedingt: Unter der Haube des Schönlings pocht ein Dieselherz.

Test-Telegramm

Am 28. April 2002 feiert im Motopark Oschersleben eine neue Rennserie Premiere: der Alfa 147 Cup, ausgeschrieben für Fahrzeuge mit Dieselmotor. Und hier bietet Hörmann einen aussichtsreichen Kandidaten für die Pole-Position an. Rein theoretisch zumindest, denn wirklich zu Hause fühlt sich der getunte 147 Diesel eher im regulären Straßenverkehr.

Fahrfreude und Antrieb Chiptuning heißt das Zauberwort. Ein Zusatzsteuergerät verhilft dem kompakten Italiener zu 27 Mehr-PS. Bereits nach wenigen Metern wird klar: Hier ist Feuer unterm Dach. Knapp über Leerlaufdrehzahl setzt der Schub ein. Unglaublich, wie kräftig sich die 143 PS anfühlen. Die direkte Lenkung und die knackige Schaltung sind makellos. Nur der Sound überzeugt nicht. Das ist kein sportlicher Klang, sondern Lärm.

Fahrleistungen Der Alfa absolviert den Sprint auf 100 km/h im Sauseschritt: Nur 9,1 Sekunden dauert der Kraftakt. Der serienmäßige Alfa JTD brauchte bei unserer Messung 1,6 Sekunden mehr. Auch die Elastizitätswerte geben der TDI-Fraktion deutlich zu verstehen, dass die Zeit der deutschen Diesel-Dominanz vorbei ist.

Karosserie und Qualität Die große Frontschürze polarisiert. Prollig oder schön? Ansichtssache. Fakt ist jedoch, dass die Bodenfreiheit auf bedenkliche neun Zentimeter schrumpft. Intensive Kontakte des Riesenspoilers mit Randsteinen und Temposchwellen werden zur Regel. Dank stabiler Montage besteht aber kein Anlass zur Besorgnis.

Fahrwerk und Komfort Holterdipolter! Hörmann verpasste dem Alfa ein knüppelhartes Gewindefahrwerk. Von Komfort keine Spur, dafür verdient die Straßenlage ein dickes Lob. Der Hörmann-Alfa ist schwerer vom rechten Weg abzubringen als Silvio Berlusconi.

Verbrauch Der Alfa schluckt pro 100 Kilometer nur 7,2 Liter - Fahrspaß trifft Sparspaß.

Technische Daten und Ausstattung

Fazit Volltreffer. Trotz Dieseltechnik geht der Hörmann-Alfa voller Leidenschaft zur Sache. Dank des starken Motors und des tadellosen Fahrverhaltens macht der Italiener auch auf der Rennstrecke eine gute Figur; auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Nur der fade Klang trübt den positiven Gesamteindruck. Aber damit lässt sich leben.

Kontakt Hörmann Motorsport, Telefon 08 31/ 7 20 01, www.hoermann-motorsport.de

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.