Alfa Romeo auf der IAA 2011

— 31.08.2011

Detailarbeit bei Alfa

Statt echter Kracher bringt Alfa Detailarbeiten mit zur IAA: Für den 4C Concept gibt es neuen Lack und vor allem einen aktualisierten Termin für den Marktstart. Giulietta und MiTo präsentieren technische Neuerungen.



Alfa bringt zwar keine Neuheiten-Flut mit zur IAA, einige neue Details haben die Italiener aber doch vorzuzeigen. So feiert die vom Genfer Salon bekannte Studie 4C in Frankfurt ihre Deutschlandpremiere. Zu diesem Anlass gab es für den scharfen Mittelmotor-Sportwagen ein neues Outfit: Statt in Rot präsentiert sich der 4C nun mit der neuen Lackfarbe "Fluid Metal". Damit sieht der Zweisitzer nun aus, als wäre er mit einer "Folie aus geschmiedetem Metall" überzogen, findet Alfa. Allerdings hat der 4C auch eine kleine Enttäuschung im Gepäck: Der noch in Genf versprochene Marktstart 2012 wird verschoben. Nun soll es erst 2013 soweit sein. Zum Trost hier noch einmal die Daten des kompakten Sportlers: Hinterradantrieb und Mittelmotor auf rund vier Metern Länge mit weniger als 2,4 Metern Radstand. Das Gewicht beträgt dank großzügigem Einsatz von Carbon rund 850 Kilo, der 1,8-Liter-Turbobenziner leistet mehr als 200 PS. In unter fünf Sekunden soll der 4C auf Tempo 100 beschleunigen, Vmax soll bei über 250 km/h liegen.

Überblick: News und Tests zu Alfa Romeo

Die Giulietta hat jetzt die neueste Generation des Doppelkupplungsgetriebe TCT an Bord.

Weitere Neuheiten bei Alfa: Ebenso wie der 4C, hat auch die Giulietta jetzt die neueste Generation des Doppelkupplungsgetriebe TCT an Bord. Kombiniert wird es mit dem 1.4 TB 16V MultiAir (170 PS) und dem 2.0 JTDM 16V (170 PS). Im ersten Fall beschleunigt die Giulietta in 7,7 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 218 km/h, der Verbrauch laut Hersteller bei 5,2 Litern. Mit dem Diesel ist Tempo 100  in 7,9 Sekunden erreicht, der Verbrauch soll bei 4,5 Litern liegen. Der MiTo präsentiert sich in Frankfurt mit zwei neuen Motoren: Demnächst im MiTo erhältlich ist der Zweizylinder-Twinair-Benziner. Er leistet 85 und stellt ein Drehmoment von 145 Newtonmeter bereit. Der Verbrauch liegt bei 4,2 Litern, die CO2-Emissionen bei 98 g/km. Die zweite Neuerung unter der MiTo-Haube ist der ebenfalls 85 PS starke 1.3 JTDM. Er kommt auf ein maximales Drehmoment von 200 Newtonmeter. Der Verbrauch liegt bei 3,5 Litern, der CO2-Ausstoß bei 90 g/km.

Überblick: Die Stars der IAA

Autor: Stephanie Kriebel



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Online-Voting

'Ihre Meinung zum Alfa 4C Concept?'

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote