Alkoholtester in Frankreich

— 29.10.2012

Bestrafung verschoben

Seit 1. Juli 2012 gehört bei Reisen nach oder durch Frankreich ein Alkohol-Testgerät an Bord. Bei Vergehen droht ein Bußgeld von elf Euro. Doch eine tatsächliche Bestrafung ist jetzt verschoben worden.



Frankreich gewährt Autofahrern ohne Einweg-Alkoholtester an Bord einen Aufschub. Nicht schon wie geplant ab November 2012, sondern erst ab März 2013 will die Polizei ein Bußgeld in Höhe von elf Euro erheben. Grund sind Lieferschwierigkeiten bei den Geräten (Preis: ein bis drei Euro). Seit Juli sind zwei unbenutzte Tests an Bord eines Autos offiziell Pflicht. Die Regel gilt auch für Ausländer. Alkohol ist in Frankreich für jeden dritten Verkehrstoten verantwortlich.

Übersicht: Alles zum Thema Recht und Reise

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige