Alle Neuen 2009

Alle Neuen 2009

— 12.06.2009

Jahreswagen in allen Klassen

Kaum ist die IAA im Anmarsch, hagelt es automobile Neuheiten wie Audi A5 Sportback, Alfa 149 und Opel Meriva. Ein Blick auf Konzepte, Studien und bereits bekannte Highlights der kommenden Monate.

Man kann es den Kleinen förmlich ansehen, so breit ist das Grinsen, das sie dieser Tage durch die Gegend tragen. Angespornt von der Abwrackprämie, können sie momentan gar nicht schnell genug vom Band purzeln. Wie gut, dass der Nachschub bereits mit den Reifen scharrt. Bloß bei Audi dürfte man mit den Zähnen knirschen. Zwar wird sich der A1 wohl zur IAA erstmals ins Seriengewand werfen, mit seiner Markteinführung schrappt er jedoch haarscharf an den staatlichen Boni vorbei. Den Anfang macht im Frühjahr 2010 der Dreitürer, bevor sich wenige Monate später der fünftürige Sportback einer platzbedürftigeren Kleinwagenklientel annimmt. Positiv: Mit rund 14.500 Euro Grundpreis fällt der Premiumzuschlag gegenüber dem technisch eng verwandten VW Polo erfreulich gering aus.

Untere Mittelklasse und Mittelklasse

Nach langer Dienstzeit präsentiert Alfa Romeo im September mit dem 149 den Nachfolger des 147.

Wie sehr sich die Konkurrenten auch anstrengen – wenn der Opel Astra auf der IAA im September erstmals die Hüllen fallen lässt, sind ihm die Blicke der Weltöffentlichkeit gewiss. Da trifft es sich gut, dass er ein hübscher Kerl geworden ist, mit breiter Statur, eleganter Silhouette und markantem Heck. Zeitgemäß eben, wie die Technik: So tischt Opel zur Markteinführung im Oktober hauptsächlich Direkteinspritzer auf. Highlights sind einerseits ein 1,4-Liter-Turbobenziner mit 136 oder 180 PS, andererseits ein 80-PS-Diesel, der sich dank der Unterstützung von Start-Stopp-Komponenten voll dem Spritsparthema verschreibt. Auch bei Alfa mischt sich zwangsläufig eine beträchtliche Dosis Vernunft unter die eher emotionale Markentradition. Zwar hüllt sich auch der künftige Kompaktklässler 149 in ein rassiges Blechkleid, hinter dem Scudetto grassiert jedoch der Downsizingtrend.

Oberklasse und Luxusklasse

Der Audi A5 Sportback stellt neben Coupé und Cabrio die dritte Karosserieform des A5 dar.

Auf Coupé und Cabrio folgt nun Sportback. Pünktlich zum 100. Jubiläum beschenkt sich Audi mit einer fünftürigen A5-Version. Die nun dritte Karosserieform kombiniert die breitere Spur des Coupés mit Radstand und Länge der technisch größtenteils identischen A4 Limousine. Anders als dort finden im Fond des A5 Sportback nur zwei Personen Platz, dafür ist die Heckklappe an der Dachkante angeschlagen, liftet sich also im Fließheckstil nach oben und gibt einen mit 470 Litern üppig bemessenen Kofferraum frei. Dass sich der A5 Sportback jedoch weniger an die nutzwertig orientierte Kundschaft als vielmehr an Bauchgefühlkäufer wendet, offenbaren die 36.000 Euro Einstiegspreis, mit denen er sich rund 1500
Euro oberhalb des Zweitürers einnistet.

Vans und Reisewagen

Seit der Opel Zafira das Van-Segment mit seinem intelligenten Sieben-Sitze-Konzept durcheinanderwirbelte, scheint die Zeit der busartigen Mehrsitzer endgültig abgelaufen. Kompakt und flexibel statt klobig und steif lautet mittlerweile die Devise. Eine Bewegung, der sich sowohl Ford B-Max als auch der kleine Zafira-Bruder Opel Meriva anschließen. Beide müssen aufgrund ihrer Kompaktklasse-Herkunft zwar mit fünf Sitzplätzen auskommen, warten im Innenraum dafür mit einem hohen Grad an Flexibilität und Raumausnutzung auf. Der Ford ersetzt Ende 2009 den Hochsitzer Fusion und soll sich mit einer getreu der Markenphilosophie eher sportlichen Ausrichtung von der Konkurrenz abheben. Auch Opel schafft dem Meriva ein Alleinstellungsmerkmal: Wie schon bei der Studie werden die Fondtüren an der C-Säule angeschlagen, öffnen also gegen-läufig, was den Ein- und Ausstieg begünstigen soll.

SUV und Allradler

Der Seat Tribu könnte sich ab Ende des Jahres die Allrad-Plattform mit dem Skoda Yeti teilen.

Ein bisschen Spekulation muss erlaubt sein. Anlass dazu gibt jedenfalls der kleine Seat-Offroader, der als Studie Tribu auf der IAA 2007 für Furore sorgte. Zwar hat die spanische VW-Tochter bis  dato noch keinen offiziellen Termin für  eine Serienfertigung bestätigt, dass das Kompakt-SUV in naher Zukunft aber ins Rennen geht, gilt als beschlossen. Zumal mit dem kürzlich enthüllten Skoda Yeti die Basis schon bereitsteht: Wie der Tscheche würde ein möglicher Tribu wahlweise über Front- oder Allradantrieb verfügen und seine Motorenpalette aus den VW-Triebwerken von Polo und Golf zusammenbauen. Im Vordergrund stünde dabei freilich eine umweltbewusste Herangehensweise an das SUV-Thema, das durch die Verwendung der konzerneigenen Spritsparbausteine sogar noch betont werden könnte.

Sportwagen und Cabrios

Im Sommer 2009 rollt das Fiat 500 Cabrio endlich sein Dach zurück. In Italien darf die Sonne schon früher rein.

Eigentlich schien der Retrozug mitsamt BMW Z8 und Konsorten bereits abgefahren. Nun jedoch will Mercedes den wohl berühmtesten aller deutschen Sportwagen wieder aufleben lassen. Mit Flügeltüren, traditionellem Kühlergrill und klassischer Linienführung zitiert der neue SLS AMG jedenfalls überaus gekonnt den 300 SL von 1954. Unter der Haube arbeitet die mit 571 PS bislang leistungsstärkste Ausbaustufe des 6,2-Liter-V8-Saugmotors, der den SLS in Tateinheit mit einer dynamikfokussierten Abstimmung geradewegs in den edlen Reigen der Supersportler katapultieren soll. Die Cabriovariante der E-Klasse, die gemeinsam mit dem SLS auf der IAA debütiert, wird sich jedenfalls schwertun, nicht völlig im Glanz des Retrostars zu verglühen.

Mehr über den 2009er-Jahrgang in den einzelnen Klassen gibt es oben in der Bildergalerie. Den kompletten Neuheitenkalender von AUTO TEST können Sie hier als PDF downloaden.
Der Neuheiten-Kalender 2009
Modell Termin
Alfa 149 September 09
Audi A1 September 09
Audi RS3 September 09
Audi A5 Sportback August 09
Audi RS5 Oktober 09
Aston Martin Rapide September 09
BMW X1 Oktober 09
BMW 5er GT September 09
Cadillac CTS Wagon Juli 09
Cadillac CTS Coupé Dezember 09
Citroën C3 September 09
Chevrolet Beat Dezember 09
Dacia Sandero Stepway August 09
Ford B-Max September 09
Fiat Topolino September 09
Fiat 500 C Juni 09
Fiat Grande Punto Oktober 09
Hyundai ix35 September 09
Infiniti G37 Cabrio Oktober 09
Jeep Grand Cherokee Dezember 09
Jaguar XJ September 09
Lexus IS 250 Cabrio Juli 09
Lotus Evora Juni 09
Mercedes E-Klasse T-Modell September 09
Mercedes E-Klasse Cabrio September 09
Mercedes SLS AMG September 09
Mini Crossman September 09
Nissan 370 Z Roadster Oktober 09
Opel Astra September 09
Opel Meriva September 09
Opel Insignia OPC September 09
Peugeot 3008 Juni 09
Porsche Panamera September 09
Renault Mégane RS August 09
Rolls-Royce Ghost Oktober 09
Saab 9-5 September 09
Seat Tribu September 09
Skoda Superb Combi September 09
Suzuki Kizahsi September 09
VW Polo 3-Türer September 09
VW Golf R November 09
VW Scirocco R November 09
Volvo S60 September 09

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.