BMW-Allradlenkung

7er BMW Allradlenkung 7er BMW Allradlenkung

Allradlenkung im BMW 7er

— 24.07.2008

So lenkt der neue 7er

Mit hoher Niere und renoviertem iDrive nimmt der neue BMW 7er ab November 2008 den Kampf gegen die Mercedes S-Klasse auf. Besonderer Trumpf im Ärmel: ein Lenksystem für alle vier Räder. Erster Test!

Seine Allradlenkung macht den neuen 7er-BMW, der seine Premiere im November feiert, im Stadtverkehr besonders handlich. Das ergaben erste Fahrtests von AUTO BILD. Je nach Geschwindigkeit beeinflusst eine Elektronik den Einschlagwinkel der Hinterräder. Auch auf der Autobahn helfen die maximal drei Grad Einschlagwinkel, kritische Fahrsituationen besser zu meistern, urteilen unsere Tester. Bei niedrigem Tempo drehen sich die Hinterräder entgegen dem Lenkwinkel der Vorderräder, bei schneller Fahrt ist es umgekehrt.

Zum Neustart im November 2008 hat das bayerische Dickschiff drei Motoren im Angebot: im BMW 750i ein 4,4-Liter-V8 mit 407 PS, im 740i ein Dreiliter-Reihensechszylinder mit 326 PS und im 730d ein Dreiliter-Reihensechszylinder-Diesel mit 245 PS. Die Preisspanne beginnt bei 69.500 Euro und ist nach oben nahezu offen. Im Frühjahr 2009 antwortet dann Mercedes mit seiner facegelifteten S-Klasse.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.