Alpina B4 Bi-Turbo: Tokyo Motor Show 2013

BMW Alpina B4 Bi-Turbo Coupé BMW Alpina B4 Bi-Turbo Coupé BMW Alpina B4 Bi-Turbo Coupé

Alpina B4 Bi-Turbo: Tokyo Motor Show 2013

— 20.11.2013

So kommt der Alpina B4 Bi-Turbo

Alpina hat sich das BMW 4er Coupé vorgenommen und zeigt das Ergebnis jetzt auf der Tokyo Motor Show 2013. Der B4 Bi-Turbo holt aus dem 3,0-Liter-Reihensechser satte 410 PS.

Burkard Bovensiepen hat wieder zugeschlagen: Der Autobauer aus Buchloe hat sich das BMW 4er Coupé vorgenommen und zeigt das Ergebnis jetzt auf der Tokyo Motor Show 2013. Selbstredend bekommt der Motor eine Kraftkur: Im Alpina B4 Bi-Turbo schöpft der Reihensechszylinder mit Benzindirekteinspritzung und Bi-Turbo Aufladung satte 410 PS zwischen 5500 und 6250/min und ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern bei 3000/min aus drei Litern Hubraum. Damit übertrifft er den BMW 435i durch diverse Modifikatitionen der Alpina-Ingenieure am Motor samt zweitem Turbolader um satte 104 PS.

Die Stars der Tokyo Motor Show 2013

Der Heckspoiler dient der Optimierung der Aerodynamik, 20 Zöller saind Serie.

Entsprechend fallen die Fahrleistungen aus: Das BMW Alpina B4 Bi-Turbo Coupé beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 4,2 Sekunden und passiert auf dem Weg zu einer Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h die Marke von 200 km/h in 14 Sekunden. Die Kräfte bündelt eine ZF-Achtgang-Automatik, die bei Alpina Switch-Tronic heißt und über Lenkradtasten einen manuellen Eingriff zulässt. Auf Wunsch ist ein Allradantrieb lieferbar. Dank Start-Stopp-Funktion und variabler Ventilsteuerung soll der Sportler dabei nur 7,6 Liter auf 100 Kilometern verbrauchen.

Alle News und Tests zu Alpina

Blaue Instrumente sind ein typisches Merkmal von Alpina, sonst ist (fast) Alles BMW.

Das Design des 4ers bleibt zum Glück erhalten. Der Frontspoiler mit dezentem Alpina-Schriftzug integriert sich nahtlos in die Frontpartie. In Kombination mit dem Heckspoiler und der Heckabschlussblende wird die Aerodynamik des Coupés feinoptimiert, die auftriebsarmen und aerodynamischen Eigenschaften tragen zur Fahrstabilität bei. Die in die vorderen Kotflügel integrierten Luftaustritte, sogenannte "Air Breather", übernimmt Alpina von BMW, sie dienen ebenfalls der Windschlüfprigkeit. Dazu stellt Alpina das Coupé auf 20-Zoll-Räder in klassischem Vielspeichen-Design.

Die Highlights der Tokyo Motor Show 2013

Die Bremssättel sind Alpina-typisch in Blau ausgeführt, dazu spendiert der Autobauer in die Heckschürze integrierte ovale Doppelendrohre. Die Serienausstattung ist üppig: Lederpolsterung, Sportsitze mit Sitzheizung und elektrischer Verstellung, Klimaautomatik, Regensensor, Geschwindigkeitsregelung und Xenon-Licht sind Serie. Zusätzliche typische Alpina-Merkmale sind Einstiegsleisten mit Schriftzug, Embleme in den Sitzlehnen und Fußmatten, die blaue Instrumentenkombination und ein handgenähtes Leder-Sportlenkrad. Das hat seinen Preis: Das Alpina B4 Bi-Turbo Coupé ist ab Mai 2014 erhältlich und kostet mindestens 68.800 Euro.

Stichworte:

Alpina Coupé Sportcoupé

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.