AMI Leipzig 2010: Vorschau

AMI Leipzig 2010: Vorschau

— 10.03.2010

Die Stars von Leipzig

Premierenreigen auf der 20. AMI Leipzig: Der neue BMW 5er Touring und die Facelifts von VW Touran und Audi TT zeigen sich erstmals der Weltöffentlichkeit. Dazu feiern über 30 Autos Deutschland-Premiere.

Nach der Messe ist vor der Messe: Kaum sind die Stände auf dem Genfer Autosalon abgebaut, macht sich die Autobranche auf den Weg zur 20. AMI nach Leipzig. Vier Welt- und über 30 Deutschlandpremieren haben die Hersteller in diesem Jahr im Gepäck. Typisch für die AMI: Viele der Modelle dürfen Probe gefahren werden. Aber nicht nur die Autos stehen in Leipzig im Rampenlicht. Auf der 13. AMITEC (10. bis 14. April 2010) zeigen über 260 Aussteller ihre Neuheiten und aktuellen Angebote für die Bereiche Wartung, Pflege, Service und Reparatur. Und die neue Branchenmesse AMICOM (10. bis 14. April 2010) präsentiert Unterhaltungs-, Kommunikations- und Navigationstechnik im Fahrzeug.

Rückblick: Die Stars vom Genfer Autosalon 2010

BMW enthüllt auf der AMI 2010 in Leipzig seinen neuen 5er Touring.

Zurück zur AMI Leipzig 2010: Der Top-Star der Messe steht bei BMW. Die Bayern zeigen ihren neuen 5er Touring erstmals der Weltöffentlichkeit. Natürlich ist auch die neue 5er-Limousine am Start. Dazu kommen die gerade frisch gemachten BMW X5 und 3er, die ActiveHybrid-Modelle und die EfficientDynamics Edition des BMW 320d. Die zweite Weltpremiere fährt Volkswagen nach Leipzig. Der Touran hat sein turnusmäßiges Facelift bekommen und stellt dies stolz zur Schau. Konzern-Tochter Audi lässt es sich nicht nehmen, das Facelift des TT vor heimischem Publikum zu entblößen. Und Weltpremiere Nummer vier? Ist der ultra-scharfe Ford Focus RS500, eine 350 PS starke Kompaktwaffe in limitierter Auflage von 500 Stück. Zusätzlich zum neuen Touran zeigt Volkswagen Sharan, Touareg, Polo GTI, CrossPolo, CrossGolf und Amarok erstmals dem deutschen Messepublikum. Bleiben wir beim VW-Konzern: Skoda bringt die Facelifts von Fabia und Roomster, den Kurvenräuber Fabia RS und das Rallye-Kitcar Fabia S 2000 mit. Bei Audi stehen neben dem aufgefrischten TT der neue Kleinwagen A1, der Raumriese A8 – jetzt endlich auch mit Hybridantrieb – und der rattenscharfe RS 5 im Mittelpunkt.

Gewinnspiel: autobild.de verlost 10x2 Karten für die AMI Leipzig

Dacia ist mit seinen günstigen Autos längst salonfähig. Jetzt kommt der Duster, ein SUV für weniger als 12.000 Euro!

Neues auch aus Zuffenhausen: Porsche präsentiert den Cayenne II als Hybrid-Version, den Cayenne Turbo, den bildschönen Boxster Spyder und den 911 Turbo S. Ein weiterer Messe-Dampfhammer für Leipzig kommt aus den USA angereist und wird Anfang 2011 auch in Deutschland verkauft: der Chevrolet Camaro. Auch die Franzosen reisen ins Sächsische: Äußerst sommerlich geht es am Stand von Renault zu. Da die Cabrio-Saison naht, werden die Highlights mit dem neuen Renault Mégane CC und dem Zweisitzer Renault Wind zwei vierrädrige Sonnenanbeter sein. Konzerntochter Dacia zeigt dem deutschen Publikum erstmals offiziell den Duster. Das Billig-SUV wird mit 1,6-Liter-Benziner und 110 PS weniger als 12.000 Euro kosten. Citroën bringt den Zwillingsbruder von Mitsubishi i-MiEV und Peugeot iOn, den C-Zero, und die Studie REVOLTe Sport mit. Der iOn ist übrigens auch da und teilt sich den Peugeot-Stand mit dem Concept-Car BB1.

News und Tests zu allen Marken

Toyota schlägt mit dem RAV4, dem facegelifteten Auris, seinem hybriden Modell-Bruder HSD und dem Prius Plug-in in Leipzig auf. Subaru zeigt den Impreza XV und die E-Fahrzeuge Stella Plug-in sowie R 1e. Honda stellt seinen ersten Hybridsportler und Erben des legendären CRX, den CR-Z, aufs sächsische Messeparkett. Auch mit dabei: das aktuelle Facelift des Honda CR-V. Hyundai rollt die Modelle i10, i20, i30 und i30cw als Sonderedition "Fifa WM Edition" ins Rampenlicht, bei Kia zeigt der Sportage seine neuen Rundungen. Einen Grund zum Feiern gibt es bei Mazda: Da der MX-5 2010 in Europa 20 Jahre alt wird, haben die Japaner das Sondmodell MX-5 20th Anniversary mitgebracht. Begleitet wird der Kult-Roadster vom Facelift des Mazda6. Zum Schluss noch ein Tipp für Frauen, die ihre Männer nach Leipzig begleiten müssen, obwohl sie selbst mit den neuesten und schicksten Autos nichts am Hut haben: Es gibt auch 2010 wieder eine "Ladies Corner". Hier warten spannende Gewinnspiele, ein Unterhaltungsprogramm für Kinder und genügend Platz für ein entspanntes Kaffeepläuschchen mit den Leidensgenossinen.
AMI 2010 in Leipzig
Öffnungszeiten tägl. 9 bis 18 Uhr
Eintrittspreise (Erw.) 7 Euro (Tageskarte, Vorverkauf, ab März 2010)
6,50 Euro (online, öffentl. Nahverkehr nicht inklusive)
10,50 Euro (Tageskasse)
6,50 Euro (Feierabendticket, ab 15 Uhr)
21,50 (Dauerkarte)
Parkplatzgebühr 5 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.