Anzeige

ANZEIGE

— 10.10.2012

Orientierungshilfe für den Winter

Ein neuer, bunter Reifenaufkleber liefert interessante Infos über Energieeffizienz, Nasshaftung und Abrollgeräusche. Für Winterreifen gelten jedoch spezielle Maßstäbe, genau wie beim Kauf im Netz – hier lassen sich leicht ein paar Euro sparen.

Mal sind sie schmal, mal extrabreit. Doch rund und schwarz sind sie alle. Bei einem Reifen kann niemand von außen erkennen, welche Fähigkeiten in ihm stecken. Bei einem Neukauf ist der Kunde deshalb häufig überfordert. Für Abhilfe soll ein Aufkleber am Reifen sorgen, der über Energieeffizienz, Nasshaftung und Abrollgeräusche informiert. Die Einteilung erfolgt dabei nach Güteklassen von A bis G, wie wir es schon von Kühlschränken und Waschmaschinen kennen.

Im Überblick: Alle Tests zu Winterreifen und Ganzjahresreifen

Von Klasse A bis G: Reifen mit niedrigem Rollwiderstand helfen beim Spritsparen.

Einen Winterreifen mit dem Doppel-A im Sticker sucht man allerdings vergebens. Aufgrund der höheren Profiltiefe der Winterreifen sind sie bei der Rollwiderstandsmessung im Nachteil. Und wegen ihrer weicheren Gummimischung und der zahllosen Lamellen in den Profilblöcken können sie auch beim Nassbremsen nicht mithalten. Die Klassen A und B bleiben also zunächst nur den Sommerreifen vorbehalten. Unser Tipp: Kaufen Sie mit Augenmaß, gute Winterreifen starten bereits in der Klasse "E". Und wie sich die Winterreifen bei den wichtigen Schneeprüfungen wie Traktion, Seitenführung oder Bremsen verhalten, das erfahren Sie in den AUTO BILD-Winterreifentests.

Reifenkauf: Fachhändler oder Internet

Wer unsicher ist, wird im Reifenfachhandel kompetent beraten.

Fachhändler oder Internet – wo bekomme ich die erste Wahl? Mit ein paar Vorkenntnissen, Zeit und Geduld lassen sich im Internet beim Reifenkauf einige Euro einsparen. Vorsicht, nicht jedes Schnäppchen aus dem Internet entpuppt sich am Ende als guter Kauf. Wer sich nicht auskennt, geht besser gleich zum seriösen Fachhändler. Dieser berät bei der Wahl der Dimension, montiert vor Ort und kennt die Reifen, von denen man besser die Finger lassen sollte. Für ein paar Euro weniger lässt sich der Kauf auch via Internet organisieren. Große Internethändler liefern schnell und zuverlässig an die Heim- oder Händleradresse und vermitteln die Montage zum angemessenen Preis.

Vom ersten Luftreifen bis zum Hightech-Pneu

Als der Franzose Michelin vor 120 Jahren den ersten Luftreifen mit Schlauch erfand, wusste er sicher nicht, dass dieser eine bis heute andauernde Erfolgsgeschichte schreiben wird. Der Reifen hat sich zu einem echten Hightech-Produkt entwickelt und birgt immer noch viele Geheimnisse und Überraschungen für die Zukunft. Lesen Sie hier zehn spannende Fakten über Winterreifen.

Zehn Fakten rund um den Winterreifen

• Winterreifen sind dank ihrer weicheren Profilstruktur häufig leiser als Sommerreifen.

Anzeige Winterfit 1 von 10

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.