ANZEIGE: DOTZ

— 28.06.2013

DOTZ Kings of Sideways

Man nehme einen jungen, hungrigen Rennfahrer und Driftpiloten und einen der talentiertesten Kunstflieger dieses Planeten und lässt sie gegeneinander antreten – Auto gegen Flugzeug. Geht nicht? Sehen Sie selbst!



Der Vergleich zwischen einem auf 550 PS aufgerüsteten BMW und einer extrem wendigen Flugmaschine, der Zivko Edge 540: eine Leistungsschau, die zeigt, wie Gymkhana, der ultimative Geschicklichkeitstest für Mensch und Maschine, auf spektakuläre Art und Weise in Szene gesetzt wird. Am Boden und in der Luft. Es ist DOTZ Kings of Sideways – die Battle of the Year.

Alle AUTO BILD-Aktionen im Überblick!

Flugzeug gegen Auto: Im ultimativen Geschicklichkeitstest für Mensch und Maschine geht es auf's Ganze.

Im Driftsport besitzt Dotz seit Jahren Expertise: Die Tuningfirma rüstet unter anderem den zweimaligen Sieger der "King of Europe"-Driftserie, Adam Kerenyi, aus. Ein anderer Teamrider ist Dominic Tiroch, der im "Hotrod Hangar" von Vater Knud Tiroch das Gaspedal seit dem zarten Kindesalter von fünf Jahren durchdrückt, und sich in den letzten Jahren vermehrt dem Driften zuwandte – von wo es nur ein kleiner Umweg ist zu Gymkhana. Dotz sponsert aber auch Athleten im Extremsportbereich. Zu diesen zählt Hannes Arch, Red Bull Air Race-Champion des Jahres 2008. Das Air Race ist auch das beste Beispiel für Gymkhana in der Luft. Die tollkühnen Flieger absolvieren dabei einen Slalomkurs in ihren Kunstflugzeugen, die bis zu 463 km/h schnell sind. Die Idee zu DOTZ Kings of Sideways hat sich also auf ganz natürliche Weise ergeben: Diese beiden Teamrider sollten im Vergleichstest antreten und so ihre Geschicklichkeit und ihre unglaublichen Moves im Himmel und auf der Erde auf Film gebannt werden. Und während Hannes seit Jahren auf einen bewährten Untersatz zurückgreifen kann, musste Dotz für Dominic erst noch ein High-End-Driftauto aufbauen. Von Grund auf. Wie das aussah, zeigt das Bodywork Video.

Technical Culture – Smoke and Fly

Im Dotz BMW E92 DD1 arbeitet ein mit einem ölgekühlten C38-92 Rotrex Kompressor auf 550 PS aufgeladener S54 E46 M3 3,3 Liter Reihensechszylinder-Motor, der von Tomi Workshop, dem Mechaniker-Team von Adam Kerenyi, aufgebaut wurde. Für Design und die 7-Schicht Airbrush Lackierung zeichnet der "Hotrod Hangar" verantwortlich. Dotz hat zudem zahlreiche namhafte Partner für den Umbau des BMW gefunden: Motul Racing Oils, KW automotive, Falken High Performance Tires, K-Sport Germany Brake Systems, Remus Sportexhaust, Mishimoto Automotive und Festool.
Dotz BMW E92 DD1
Höchstgeschwindigkeit 270 km/h
Leistung 550 PS
Fliehkräfte bis zu 3 g
Spurweite 1,5 Meter
Reifenverbrauch beim Dreh 4 Stk. 225/40ZR18 Vorderachse,
24 Stk. 256/35ZR18 Hinterachse
Benzinverbrauch beim Dreh 280 Liter
Besonderheit Die Kraftstoffpumpe fördert rund 1.300 Liter pro Stunde. Zum Vergleich: Ein handelsüblicher Hochdruckreiniger mit 20 bar schafft 500 Liter pro Stunde.
Hier finden Sie weitere Informationen zum BMW E92 DD1. Speziell beim DD1 war es wichtig, eine dementsprechende Vorbereitungszeit zu haben, um den Motor richtig zu mappen und zu testen. Beim Engine Setting wurde der Dotz BMW E92 DD1 schon einmal eingefahren. Die Zivko Edge 540 ist die bevorzugte Flugmaschine der Red Bull Air Race-Piloten und hat einen 8,8 Liter-Boxermotor.
Zivko Edge 540
Abrissgeschwindigkeit 95 km/h
Höchstgeschwindigkeit 463 km/h
Leistung 340 PS
Fliehkräfte bis zu 12 g
Spannweite 7,45 Meter
Reifenverbrauch beim Dreh 0
Benzinverbrauch beim Dreh 600 Liter
Besonderheit Die Maschine hat eine Rollrate von 560 Grad. Hannes kann das Flugzeug also 1,5 Mal/Sekunde um sich selbst drehen.

Person to Person – Die Kontrahenten und ihre Stärken

Diese beiden Herren treten gegeneinander an: Rennfahrer Dominic Tiroch (links) und Kunstflieger Hannes Arch.

Wer macht eigentlich mit bei so einem Höllenritt? Das ist zum einen Dominic Tiroch. Dominic tritt das Gaspedal seit einem Alter durch, in dem andere noch in der Sandkiste spielten. Mit fünf saß er schon im Kart, später hat er sich bei Tourenwagenrennen durchgesetzt. Und mit den US-Muscle Cars im Hotrod Hangar von Vater Knud Tiroch hat Dominic letztlich das Driften gelernt. Für DOTZ Kings of Sideways war er von Anfang an Feuer und Flamme. Er hat den BMW ausgesucht, das Design gestaltet und die Lackierung übernommen. Als er erstmals von Kings of Sideways gehört hat, zeigte sich Dominic sofort überzeugt von der Idee: "Endlich ein Renn-Video, das nicht alltäglich ist." Und mit dem BMW hatte er das perfekte Werkzeug für den Vergleich. "Eine absolut coole Geschichte", sagt Dominic zum Video. Für ihn war es wichtig, sich an das Auto zu gewöhnen und auch alle Vorbereitungen bis zum First Drift zu treffen.

Keine AUTO BILD-Aktion verpassen!

Hannes Arch muss man im Grunde gar nicht länger vorstellen, er ist Stunt- und Rennpilot, Kunstflieger, Base-Jumper, Alpinist – und Red Bull Air-Race-Weltmeister 2008. Seine ersten Gedanken zum Kings of Sideways-Konzept? "Geil, endlich verknüpft mal jemand Auto und Flugzeug so, dass es auch spannend wird. Und zwar nicht nur für den Betrachter, sondern auch für mich." Als größte Herausforderung beim Dreh sah Hannes das Timing: "Die Challenge für mich war, dem Auto so nahe wie möglich zu kommen." Dominic und Hannes haben in der Vorbereitungsphase auch noch einen Abstecher zur Homebase des jeweils Anderen gemacht. In der Spy Phase versuchten Dominic und Hannes herauszufinden, mit welchem Gegenüber sie es bei DOTZ Kings of Sideways aufnehmen müssen.

The Battle

Das Video ist die Leistungsschau von zwei der besten Piloten in ihrem jeweiligen Metier. Dominic, der den 550-PS-Boliden zentimetergenau durch ein Nadelöhr zirkeln kann und Hannes, bei dessen Stunts dem Zuschauer der Atem wegbleibt. Beide sind für DOTZ Kings of Sideways an die Grenzen ihres Könnens gegangen, um in diesem unglaublichen Katz-und-Maus-Spiel das jeweils Beste aus sich und ihren Maschinen herauszuholen. Mehr Infos zur Story finden Sie unter www.dotzmag.com.

And the winner is: Just let's have fun!

Ästhetik und Technik – beides wurde mit der Show des Jahres verbunden. Dominic und Hannes haben ihre Geschicklichkeit mit Auto und Flugzeug unter Beweis gestellt, sind für die unglaublichen Bilder in DOTZ Kings of Sideways an ihre jeweiligen Grenzen gegangen und haben gezeigt, wie man sich im Extremsportbereich am Limit bewegt und trotzdem noch seinen Untersatz beherrscht. DOTZ Kings of Sideways war also kein Kampf Mann gegen Mann im engeren Sinn, sondern eine freundschaftliche Battle, bei der jeder der beiden seine herausragenden Fertigkeiten zeigen konnte. Auf spielerischer Basis. Denn der Clou bei DOTZ Kings of Sideways war: Dominic und Hannes haben mit Auto und Flugzeug Tic, Tac, Toe gespielt.

Stichworte:

Driften

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige