App-Gewinnspiel

Die Goldene Auto-App Die Goldene Auto-App

App-Gewinnspiel

— 06.01.2011

Erfinden Sie die perfekte Auto-App!

Start frei für die Goldene Auto-App, den großen Ideenwettbewerb der Telekom in Zusammenarbeit mit AUTO BILD. Das Ziel: Sie haben eine Idee, die Autofahren sicherer, komfortabler oder unterhaltsamer macht. Hauptpreis: 25.000 Euro.

Macht Ihr Auto nicht das, was Sie wollen? Liefert das Navi nicht die Informationen, die Sie brauchen? Spielt das Radio nicht das Programm, das Sie hören wollen? Dann ändern Sie es. Jetzt. Im Gewinnspiel um die Goldene Auto-App. Wie das geht, erklären wir hier.

Was ist eigentlich eine App?

App steht für Applikation. Das sind Programme wie Navigationslösungen, Suchmaschinen oder Spiele, die direkt auf einem mobilen Gerät, also im Handy, Tablet-PC/iPad oder der Multimediaeinheit des Autos installiert werden und dort Funktionen oder Inhalte anbieten. Diese Inhalte können auf dem Gerät gespeichert oder bei Bedarf aus dem Internet heruntergeladen werden.

Ideenwettbewerb für die Goldene Auto-App

Was ist das Ziel des Wettbewerbs um die Goldene Auto-App?
Gesucht werden Ideen, die den Autofahrer unterstützen. Dabei geht es nicht um den hundertsten mobilen Web-Shop oder das zwanzigste Navi-Programm fürs Handy. Gefragt sind Ideen, die Autofahren bequemer, sicherer, wirtschaftlicher oder umweltfreundlicher machen, oder Ideen, die einfach nur witzig und unterhaltsam sind.

Auf welchen Geräten soll so eine Applikation laufen?
Egal ob auf Multimedia-Handy, Tablet-PC wie dem iPad oder dem Bordcomputer des Autos – wichtig ist, dass die App einen mobilen Dienst anbietet, der sinnvoll im Auto für die Fahrt oder während einer Reise genutzt werden kann.

Wie soll das funktionieren?
Die Idee: Die App soll Unterhaltung, Informationen des Alltags, zur Verkehrslage oder der Sicherheit so miteinander verknüpfen, dass der Fahrer am Ende einen Vorteil davon hat – oder einfach nur Spaß unterwegs.

Das hört sich aufwendig an. Was genau soll eine App leisten?
Ein Beispiel: Das Büro meldet einen neuen Geschäftstermin via Smartphone an die Navi-App im Auto. Die passt eine bereits berechnete Route an, berücksichtigt dabei auch Stau- und aktuelle Wettermeldungen und stellt das Fahrwerk des Autos auf die Anforderungen der neuen Route ein. Noch eine Idee: Bei einer Städtereise schlägt die App nicht die schnellste Route vor, sondern plant einen kleinen Umweg ein, weil an dieser Strecke ein Restaurant liegt, das genau nach Ihrem Geschmack ist. Beispiel drei: Sie haben eine Panne. Die App warnt nachfolgende Fahrzeuge vor dem Hindernis, ruft den Abschlepper und bucht für Sie ein Hotelzimmer. Und über Facebook verabredet Sie die App mit Ihren Freunden vor Ort für ein Live-Konzert, für das Sie aus den Auto heraus auch gleich noch die Karten kaufen können.

Die Goldene Auto-App können Sie in vier Kategorien gewinnen. Ihre Idee soll Autofahren sicherer, sparsamer oder kurzweiliger machen.

Müssen die eingereichten Ideen immer so komplex sein?

Nein, auch einfache Ideen sind gefragt und können gewinnen. Wichtig ist: Sie müssen neu, umsetzbar und originell sein. Und je weiter Ihre Idee entwickelt ist, umso besser.

Werden die Ideen in verschiedene Themengebiete sortiert?
Die "Goldene Auto-App" können Sie in vier Kategorien gewinnen: Intelligentes Travel Management, Intelligente Verkehrssteuerung, Sicherheit/Unfallvermeidung und Fahrzeugspezifisches Entertainment. Genaue Informationen zu den Kategorien finden Sie in der Bildergalerie.

Muss man die App als fertiges Programm abliefern?
Nein, es reicht eine möglichst genaue und verständliche Beschreibung der App-Idee. Die Jury beurteilt die eingereichten Ideen nach Machbarkeit/Umsetzbarkeit, Originalität und Reifegrad/Entwicklungsstand des Vorschlags. 

Wo können die Vorschläge eingereicht werden?
Ideen für die "Goldene Auto-App" von Telekom und AUTO BILD können Sie unter www.autobild.de/appfahren einreichen. Zuschriften per Post können leider nicht berücksichtigt werden.

Ideenwettbewerb für die Goldene Auto-App

Wie funktioniert das Mitmachen?
Registrieren Sie sich hier. Danach können Sie jederzeit Ihre Ideen für die "Goldene Auto-App" einreichen. Dabei sollten Sie Ihre App-Idee über die Eingabemaske so genau und verständlich wie möglich vorstellen. Dazu müssen Sie mindestens zwei der dort bereitgestellten Folien ausfüllen. Es stehen höchstens sechs Folien für die Präsentation zur Verfügung. Teilnehmer können Bildmaterial oder Anhänge zur Erläuterung ihres Vorschlags mitschicken. Angaben zur Größe und zum Format der Dateien sowie zum Ablauf finden Sie auf der Webseite. Über diese Seite konnen Interessierte die eingereichten Vorschläge kommentieren, ergänzen oder bewerten. Auch dafür müssen Sie sich registrieren.

Wird die Gewinneridee automatisch zur App?
Nein, eine Garantie, dass aus einem Vorschlag oder der Gewinner-Idee eine echte App wird, gibt es nicht. Aber es ist möglich, und dann werden wir natürlich ausführlich hier auf autobild.de und in AUTO BILD darüber berichten.

Welche Preise gibt es zu gewinnen?
Monatlich küren wir in jeder der vier Kategorien (Intelligentes Travel-Management, Intelligente Verkehrssteuerung, Sicherheit/Unfallvermeidung, Fahrzeugspezifisches Entertainment) je eine App-Idee als Monatssieger. Der Monatssieger erhält 1000 Euro. Am Ende wählt eine Experten-Jury aus allen Monatssiegern den Gewinner der "Goldenen Auto-App". Die "Goldene Auto-App" ist mit 25.000 Euro dotiert und wird am Ende des Ideenwettbewerbs feierlich überreicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.