Apple iPad: Erster Auto-Einbau

iPad-Kfz-Einbau iPad-Kfz-Einbau

Apple iPad: Erster Auto-Einbau

— 26.05.2010

So wird das iPad im Auto mobil

Deutschland fiebert dem iPad, Apples neuem Tablet-PC, entgegen. Hier können Sie bereits heute lesen, wie das iPad ins Auto kommt: per Festeinbau, mobiler Halterung im Cockpit oder an den Kopfstützen

Erscheinen wird das iPad von Apple am 28. Mai 2010. Grund genug sich einmal anzusehen, wie der Tablet-PC unterwegs genutzt werden kann, indem er seinen festen Platz im Auto findet. Dafür entwickelten die Techniker der Firma B&S Car Audio in Bad Oldesloe einen speziellen Einsteck-Rahmen fürs Cockpit sowie einen klappbaren Halter. Klappbar deshalb, damit sich der Design-Computer später diebstahlsicher im Armaturenbrett versenken lässt. AUTO BILD hat bei dem Einbau in einen Jaguar XK8 genau hingesehen.

Newsletter: Jetzt registrieren und ein Apple iPad gewinnen!

Gut gemacht:
• Damit das iPad beim Einschieben nicht zerkratzt, ist der Rahmen innen mit weichem Alcantara gefüttert.
• Der Akku des iPads lädt automatisch über ein im Rahmen integriertes Zwei-Ampere-Ladekabel auf.
• Das iPad wird über die Aux-Anschlüsse mit dem Autoradio verbunden. So können Sie Musik und Sprache in gewohnter Qualität über die Autolautsprecher hören.
Der Preis: 1200 Euro (ohne iPad), ein starrer Rahmen zum Einklicken ins Cockpit kostet 700 Euro.

In Kalifornien seit April 2010: Das iPad im Auto

Für alle, die keinen Festeinbau wollen, bietet die schwedische Firma Brodit in Kürze einen speziellen iPad-Autohalter. Damit kann der Tablet-PC von Apple am Armaturenbrett oder auf der Rückseite der Kopfstützen befestigt werden. Am Armaturenbrett greifen die Klemmen eines Grundträgers in die Fugen zwischen den einzelnen Cockpit-Teilen, der Halter wird hochkant oder waagerecht aufgesetzt (siehe Bildergalerie). Außer dem gibt es einen Grundträger für die Kopfstützen. Er wird an die Stangen der Kopfstützen geschraubt, der Halter damit verschraubt. Der Träger fürs Armaturenbrett wird circa 25 Euro kosten, der Kopfstützenträger rund 60 Euro. Beim eigentlichen iPad-Halter sind es etwa 60 Euro (Vertrieb über www.aiv.de).

computerbild.de: Erste Kaufberatung Apple iPad

Autor: Stefan Szych

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.