Apple iPhone und iPad im Auto

Apple iPhone und iPad im Auto

— 11.06.2013

iOS 7 fürs Cockpit

Apple zeigt sein aufgefrischtes Betriebssystem iOS 7. Unter den neuen Funktionen ist auch eine verbesserte Schnittstelle für die Kommunikation im Auto.

(dpa) Apple sagt seinen Rivalen im Smartphone-Markt mit einer radikal erneuerten iPhone-Software den Kampf an. Die neue Version iOS 7 sei die größte Veränderung seit dem Start des iPhone 2007, sagte Apple-Chef Tim Cook am 11. Juni 2013 auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco. Mit iOS 7 kommen zahlreiche neue Funktionen und eine deutlich veränderte Optik. Die Anbindung ans Auto wird in Kooperation mit einem Dutzend Herstellern verbessert – darunter Mercedes, Opel, Honda und Nissan.

So scharf wie noch nie: AUTO BILD iPad-App

Unter den weiteren WWDC-Ankündigungen sind eine komplette Neuauflage des Profi-Computers Mac Pro, eine neue Version des Mac-Systems OS X und ein Internet-Radio zum Anhören von Musik übers Internet. Einige Neuerungen wirken wie ein Gegenentwurf zur Google-Welt mit dem führenden Smartphone-System Android.

Große Übersicht: Apps rund ums Auto

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.