Aston Martin Vantage

Aston Martin V8 Vantage

— 16.12.2008

Power im Paket

Wem 380 PS in seinem Aston Martin Vantage nicht reichen, bekommt jetzt auf Wunsch zwei hauseigene Power-Pakete geliefert. So rückt der 4,3-Liter-V8 näher an den neuen 4,7-Liter-Motor.

Seit Sommer 2008 baut Aston Martin einen neuen V8 mit 4,7-Litern in den Vantage. Damit sich die Kunden des Vorgänger-Modells nicht untermotorisiert fühlen, habe die Briten nun ein doppeltes Power-Paket für den Supersportler aufgelegt, dass es ansonsten nur bei den Fahrzeugen mit Sports-Pack gab. Dank eines neuen Ansaugtraktes samt angepasster Einspritzung und Motorsteuerung leistet der Vantage dann statt bisher 385 exakt 400 PS und muss sich damit dem neuen Modell immer noch um 26 PS geschlagen geben, aber er nähert sich an. Zusätzlich gibt es zehn Newtonmeter mehr Drehmoment, der V8 traktiert die Hinterachse dann mit 420 Nm. Auch bei der Höchstgeschwindigkeit legt der Brite zu, wenn auch nur um vier auf 284 km/h.

Paket Nummer zwei betrifft das Fahrwerk, das mit neu abgestimmten Federn und Dämpfern die Dynamik steigern soll. Zusätzlich sparen geschmiedete Leichtmetallfelgen im Fünfspeichen-Design Gewicht. Preise für das doppelte Power-Paket nannte Aston Martin nicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.