Astra OPC/Scirocco R/Focus ST/Mégane RS: Vergleich

— 06.10.2012

Kompakte Turbo-Kracher mit bis zu 280 PS

Neuer Ford Focus ST gegen Opel Astra OPC, VW Scirocco R und Renault Mégane RS. Ihre Aufgabe: in einem vernunftgeprägten Alltag sportliche Glanzlichter setzen.



R oder GTI, RS, ST oder OPC lauten die magischen Buchstabenkombinationen, wenn es um die spaßorientierte Fortbewegung in der Kompaktklasse geht. Und da gibt es zwei brandneue Aspiranten, die für Bewegung im Segment sorgen wollen: der Ford Focus mit dem Kürzel ST, ein in frischem Sunset-Gelb-Metallic daherkommender Sportler, dessen fast verspielt und dynamisch gezeichnete Außenhaut Vorfreude schürt. Dann haben wir den ebenfalls nigelnagelneuen Opel Astra OPC, der muskulös und in dem äußerst aparten Farbton Mineralweiß (Aufpreis: 680 Euro) antritt und der mit der höchsten Leistung in diesem Vergleich punkten will.

Übersicht: News und Test zum Opel Astra und VW Scirocco

"S" wie Scirocco oder wie Sieger? Am teuersten Kompakt-Coupé in diesem Vergleich müssen die Konkurrenten erstmal vorbei.

Der Renault Mégane RS hält den Rekord für frontgetriebene Fahrzeuge auf der Nordschleife und tritt als geschärfte Version mit Cup-Paket an. Und last but not least haben wir den bereits 2009 vorgestellten VW Scirocco R ausgewählt, dessen Aussehen zwischen Rassigkeit und Understatement changiert und der seine fahrdynamischen Fähigkeiten bereits mehrfach unter Beweis stellen konnte. Zunächst zu den Gemeinsamkeiten: Alle vier schöpfen ihre Leistung aus Aggregaten mit rund zwei Liter Hubraum und werden von einem Turbolader zwangsbeatmet. Der kurzhubige Focus ST ist mit 250 PS der Leistungsbenjamin, die Leistungsspitze markiert der Astra mit 280 PS und einem "quadratischen" Verhältnis von Bohrung zu Hub. Der Mégane RS und der VW Scirocco R sind als Langhuber ausgelegt und leisten jeweils 265 PS. Alle vier schicken ihre Kraft an die Vorderräder, alle vier haben eine Differenzialsperre. Bei Focus und Scirocco ist diese elektronisch über Bremseingriffe durch das ESP realisiert, Mégane (Bestandteil des Cup-Pakets für 3690 Euro) und Astra arbeiten mit mechanischen Sperren um zu verhindern, dass bei Kurvenfahrt das entlastete, kurveninnere Rad zu viel Schlupf bekommt oder gar durchdreht.

Übersicht: News und Test zum Ford Focus und Renault Mégane

Unglaublich stark, unglaublich günstig, unglaublich aggressiv: Der Renault Mégane RS bietet viel Turbo-Tier für faires Geld.

Noch während diese Zeilen entstehen – der Aktualität wegen nach Redaktionsschluss –, wird klar: Das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung und verhindert die Zeitennahme inklusive der Fahreindrücke auf dem Sachsenring. Wir haben keine andere Wahl, als den Vergleich ohne Rundenzeiten fertigzustellen, werden diese aber schnellstmöglich nachliefern. Ein paar Worte zu den Ausstattungen: Luxus, moderne Komfortfeatures und Assistenzsysteme sind längst in der aktuellen Kompaktklasse angekommen. Für Focus ST, Astra OPC und (mit Einschränkungen) Mégane RS sind etwa Spurassistent, Rückfahrkamera oder Berganfahrhilfe zu haben. Focus und Astra bieten darüber hinaus auch einen Toter-Winkel-Assistenten oder Verkehrsschild-Erkennung gegen Aufpreis an. Zu den bewerteten Ausstattungen zählen diese Extras nicht, dafür aber beim Focus ST die serienmäßigen Recarositze (da alle Fahrzeuge mit Ledersitzen ausgestattet waren, fließt der Preis entsprechend in die Wertung ein), das Sportfahrwerk (Serie), die serienmäßigen 18-Zoll-Räder sowie die Torque- Vectoring-Control (elektronische Differenzialsperre, Serie). Der Opel Astra tritt mit dem in drei Stufen verstellbaren Flex-Ride-Sportfahrwerk inklusive Tieferlegung, Sperrdifferenzial, den OPC High-Performance- Sitzen in optionaler Lederausführung und serienmäßigen 19-Zoll-Rädern an.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Opels Astra OPC macht in der aktuellen Ausbaustufe keine halben Sachen mehr: 280 Turbo-PS sind eine Ansage.

Im Mégane wurde das optionale Cup-Paket verbaut, das neben strafferer Feder-Dämpfer-Abstimmung, mechanischem Sperrdifferenzial, 18-Zoll-Leichtmetallrädern, geschlitzten Bremsscheiben und rot lackierten Bremssätteln noch lederbezogene Recaro-Sportsitze umfasst. Am Scirocco war die optionale adaptive Fahrwerksregelung DCC verbaut, die gegen Aufpreis mit Leder bezogenen Serien-Sportsitze sowie Räder in 19 Zoll. Kurz: Es ist alles an Bord, was das sportliche Fahren unterstützt und die Preislisten hergeben. Addiert man die gewerteten Extras, steht der Scirocco R mit 38.520 Euro an der Spitze, gefolgt vom Astra OPC mit 36.245 und dem Mégane mit 31.680 Euro. Am günstigsten ist der Focus ST mit 31.450 Euro, womit er die Preis-Leistungs-Wertung gemeinsam mit dem Renault Mégane anführt. Welcher der vier Kompakt-Kracher am Ende des Vergleichs vorneweg fährt, erfahren Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen Daten und Tabellen gibt es als Download unten im Heftarchiv.

Kompakte Kracher

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
Ford Focus ST, VW Scirocco R, Renault Mégane RS, Opel Astra OPC

Veröffentlicht:

02.10.2012

Preis:

1,00 €

Autor:

Ralf Kund

Fazit

Günstiger Einstiegspreis, überzeugende Fahrleistungen und ein betont sportliches Handling – das sind die Zutaten, die dem Renault Mégane RS zum Sieg verhelfen. Wer nach etwas weniger kompromisslosem Fahrspaß sucht, der ist mit Ford Focus ST und Opel Astra OPC gut bedient. Vor allem der Focus bietet viel Fahrspaß und Emotionen fürs Geld, auch wenn er sich bei den Fahrleistungen dem Astra OPC geschlagen geben muss. Der ist trotz seines Gewichts auch querdynamisch sehr begabt, doch versteht es der lebendigere Focus einfach besser, emotional zu punkten. Die beiden wunden Punkte des Scirocco bescheren dem technisch überzeugenden VW Punktgleichheit mit dem OPC. Sein hoher Preis und die verhaltene Emotionalität bremsen den Scirocco R ein.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige